My Writings. My Thoughts.

[20.04] Kundgebung gegen geplante Gesetzesverschärfung der §§ 113 ff. StGB

// 20. April 2017 // Keine Kommentare » // Aktionen

Im folgenden der Redebeitrag, der von uns heute auf der Kundgebung gegen die Gesetzesverschärfung des StGBs gehalten wurde. Den Beitrag gibt es auch hier als PDF: Redebeitrag

» Weiterlesen

[PM] GJ Göttingen & Northeim rufen zu Protesten gegen ‚AfD‘-Bundesparteitag in Köln auf

// 20. April 2017 // Keine Kommentare » // Aktionen, antifa, Pressemitteilungen

Am 22.04. findet der Bundesparteitag der rechtspopulistischen ‚AfD‘ in Köln statt. 50.000 Menschen aus dem ganzen Bundesgebiet werden zu den vielfältigen Protesten mehrerer breiter Bündnisse gegen die nationalistische und rassistische Stimmungsmache der ‚AfD‘ erwartet. Die Ortsverbände der GRÜNEN JUGEND aus Northeim und Göttingen werden sich an den Protesten beteiligen und rufen zur Teilnahme an den Blockaden und Demonstrationen von ‚Köln gegen Rechts – Antifaschistisches Aktionsbündnis‘ und ‚Köln stellt sich quer‘ auf. GJ Göttingen und GJ Northeim unterstützen den Aufruf der Kampagne „Solidarität statt Hetze – Der AfD die Show stehlen!“: https://noafd-koeln.org/aufruf/
Aus Göttingen fährt am 22.4. ein Bus nach Köln. Tickets sind im Roten Buchladen erhältlich.

» Weiterlesen

[22.04.] Kommt zum #ScienceMarchGoe!

// 20. April 2017 // Keine Kommentare » // Aktionen, Bildung, Kommunales

Kommt zum #ScienceMarchGoe!

Am 22. April finden weltweit in über 400 Städten unter dem Motto #MarchForScience Demonstrationen für eine freie und unabhängige Wissenschaft statt. Ausgangspunkt sind die USA, wo sich eine breite Bewegung gegen die Einschränkung kritischer Wissenschaft mittels Beschneidung der Finanzierung durch die Trump-Regierung formiert hat. Aber nicht nur in den USA wird z. B. die Forschung über den anthropogen verursachten Klimawandel behindert, auch in autoritären Regimen wie der Türkei und mit Ungarn selbst in der EU steht die freie Wissenschaft mittlerweile unter Beschuss.

Fast überall erfreuen sich alternative Fakten und unhaltbare Theoriekonstrukte einer wachsenden Beliebtheit und wissenschaftliche Gegenbeweise werden ignoriert.  Es gilt am 22. April ein Zeichen zu setzen, das zeigt, dass die Gesellschaft für eine unabhängige Wissenschaft streitet und keine Angst, auch vor unbequemen Wahrheiten hat. Eine unabhängige Wissenschaft erfüllt nicht nur ganz menschliche Bedürfnisse wie Neugierde, sondern bereitet wissenschaftlichen, technischen und medizinischen Fortschritt den Boden und erleichtert und verbessert das Leben der Menschen. Eine offene und freie Gesellschaft ist nur möglich, wenn auch die Wissenschaft offen und frei agieren kann.

Auch in Göttingen findet deshalb am 22. April ein #MarchForScience statt, bei dem unter anderem die niedersächsische Wissenschaftministerin Gabriele Heinen-Kljajić sprechen wird. Dieser beginnt um 10 Uhr mit einer Warm-up-Kundgebung am Gänseliesel und startet um 11 Uhr Richtung Z-Campus. Die GRÜNE JUGEND Göttingen unterstützt den #ScienceMarchGoe und ruft zur Teilnahme auf!

Info



https://www.marchforscience.com/

[20.04.] Drei Monate Haft für „Widerstand?! – Kundgebung gegen geplante Gesetzesverschärfung

// 13. April 2017 // 1 Kommentar » // Aktionen, antifa

Am 20.04. findet um 18:00 Uhr ein Kundgebung am Gänseliesel zur geplanten Verschärfung der Paragraphen 113 ff. statt. Die GRÜNE JUGEND Göttingen ruft zur Teilnahme auf, um so ein Zeichen gegen die Law & Order Politik der Großen Koalition zu setzen. Im Folgenden der Aufruf des Bündnisses „Keine Verschärfung der §§ 113 ff. StGB“, an dem die GJ Göttingen beteiligt ist.

» Weiterlesen

[PM] GRÜNE JUGEND Göttingen kritisiert unverhältnismäßige Mieterhöhungen in Wohnheimen des Studentenwerkes

// 4. April 2017 // Keine Kommentare » // Bildung, Kommunales, Pressemitteilungen, Soziales

Zu Beginn diesen Jahres hat das Studentenwerk Göttingen die Mietpreise seiner Wohnheime massiv angehoben. Im Durchschnitt sind die Mieten um 37€ gestiegen, in manchen Wohnheimen kam es zu Erhöhungen um 50%. Als Grund hierfür werden notwendige Sanierungen angegeben. Außerdem versucht das Studentenwerk die studentische Selbstverwaltung vieler Wohnheime zu zerschlagen und bestehende Kollektiv-Mietverträge zu untergraben. Beides kritisiert die GRÜNE JUGEND Göttingen scharf. Die GJ unterstützt darüber hinaus die „Wohnrauminitiative“ und das „Bündnis Wohnheime gegen Mieterhöhungen“ in ihren Anliegen.

» Weiterlesen

[PM] Drei Monate Haft für „Widerstand“?! GRÜNE JUGEND kritisiert geplante Strafrechtsverschärfung

// 3. April 2017 // Keine Kommentare » // antifa, Pressemitteilungen

Die Große Koalition plant derzeit eine Verschärfung der Paragraphen §113-§115 des StGB. Ihr zufolge soll Widerstand gegen Polizist*innen und andere Amtsträger*innen mindestens drei Monate Haft nach sich ziehen, statt wie bisher Geldstrafen. Die GRÜNE JUGEND Göttingen lehnt diese Verschärfung ab, da sie nicht dem Schutz von Amtsträger*innen dient, sondern sich höchstwahrscheinlich als Repressionsinstrument gegen unliebsame Demonstrant*innen entpuppen wird.

» Weiterlesen

[PM] Neonazi-Hetzjagd auf Pressefotografen – GRÜNE JUGEND fordert Konsequenzen für rechtsextremen „Freundeskreis“

// 2. April 2017 // Keine Kommentare » // antifa, Antirassismus, Pressemitteilungen

Die GRÜNE JUGEND Göttingen verurteilt die Hetzjagd mehrerer Neonazis auf einen Pressefotografen am gestrigen Samstag in Friedland aufs Schärfste. Die Familie des Journalisten war bereits mehrfach Ziel neonazistischer Bedrohungen. Die Nazis übertrugen den Angriff live ins Internet, rühmten sich damit und wurden von Zuschauer*innen mit Sätzen wie „Der Kameramann haha.. gut Jungs weiter so!“ und „Hau die Antifa aufs Maul die Schweine“ dabei ermuntert. Die GJ fordert harte Konsequenzen für die an dem Angriff beteiligten Neonazis, von denen zwei festgenommen wurden, und einen besseren Schutz für Nazi-Gegner*innen.

Die Übergriffe überschatteten die lautstarken und vielfältigen Proteste von 1500 Göttinger*innen und angereisten Antifaschist*innen gegen eine Kundgebung von etwa 100 Neonazis in Göttingen.

» Weiterlesen

[PM] Göttingen bleibt bunt! GRÜNE und GRÜNE JUGEND beteiligen sich an friedlichen Blockaden gegen Naziaufmarsch

// 30. März 2017 // Keine Kommentare » // antifa, Antirassismus, Pressemitteilungen

Der Stadtverband von Bündnis 90/Die Grünen und die GRÜNE JUGEND Göttingen unterstützen das „Bündnis gegen Rechts“ und rufen zu friedlichen, vielfältigen und lautstarken Protesten gegen die Nazi-Versammlung am 01. April auf. Falls der Aufmarsch gerichtlich doch noch erlaubt werden sollte, wollen Grüne und GJ sich an den friedlichen Aktionen des zivilen Ungehorsams beteiligen und gemeinsam mit dem BgR den Aufmarsch verhindern.

Grüne und GJ rufen darüber hinaus zu Spenden für die Organisation Sea-Watch auf, die Flüchtende im Mittelmeer rettet und sich für sichere Fluchtwege (Safe Passages) einsetzt. Die Einnahmen präsentiert das BgR im Rahmen einer Spendengala unter dem Motto „Rechts gegen Rechts“. Für jede Minute der Nazi-Versammlung wird Geld gespendet: http://gj-goettingen.de/wp-content/uploads/2017/03/Flyer-Spendengala-Nr-2.pdf

» Weiterlesen