My Writings. My Thoughts.

[27.10.] Cannabis-Modellprojekt für Göttingen?

// 29. September 2016 // Keine Kommentare » // Bildung, Drogen, Pressemitteilungen

Hanf_2016_055Vortrag und Diskussion mit Prof. Kai Ambos: Die Cannabis-Kriminalisierung ist gescheitert – Kontrollierte Abgabe als Lösung?
Wann: 27.10. | 18 Uhr
Wo: ZHG 006, Uni Göttingen.

In Kooperation mit der Grünen Hochschulgruppe und unterstützt von der GRÜNEN JUGEND Niedersachsen.

„Repressiver Umgang führt nicht zu weniger Konsum. Selbst wer gegen Cannabis ist, sollte die kontrollierte Abgabe unterstützen.“ Ausgehend von dieser These werden in dieser Veranstaltung die Auswirkungen der Cannabis-Prohibition und die Gründe für ihr Scheitern kritisch beleuchtet.

» Weiterlesen

Alternative O-Phase 2016

// 15. September 2016 // Keine Kommentare » // Allgemein, Anti-Atom

Bereits im fünften Jahr in Folge findet in Göttingen die Alternative O-Phase statt, die ein Alternativprogramm zu den in der „normalen“ O-Phase dominierenden Trinkspielen und Kleiderketten bieten soll. Organisiert von verschiedenen Stadt- und Unigruppen bietet sie zu Beginn des Wintersemesters 2016/17 (23.9.-28.11.) ein buntes Programm unterschiedlicher Angebote für Studienanfänger*innen und alle anderen Interessierten. Ziel ist es, Göttingen nicht nur als Raum zum Lernen, sondern auch als Raum zum Leben kennenzulernen. In diesem Sinne: Kommt vorbei und habt eine schöne Zeit mit euch und uns – wir freuen uns auf Euch! Nieder mit den Umständen! Her mit dem schönen Leben!

Die GJ Göttingen beteiligt sich mit insgesamt sechs Veranstaltungen – u.a. eine soziale Stadtführung und ein KZ-Gedenkstättenbesuch – zu unterschiedlichen Themengebieten an der Alternativen O-Phase. Hier gibt es das gesamte Programm als PDF zum Download und hier geht es zur Facebook-Veranstaltung.

Unten findet ihr nähere Infos zu den Veranstaltungen der GJ Göttingen.

» Weiterlesen

Für eine solidarische und offene Welt! Kein Platz für Nazis in Göttingen und überall!

// 8. September 2016 // Keine Kommentare » // antifa, Antirassismus

antifaAufruf des Göttinger Bündnis gegen Rechts

Das Göttinger Bündnis gegen Rechts ruft zu lautstarken, entschlossenen und humorvollen Protesten gegen den Naziaufmarsch am 10.09. auf. Durch Aktionen des zivilen Ungehorsams wie Sitzblockaden werden wir einen Marsch der NPD durch Göttingen gemeinsam ohne Eskalation verhindern.
Demo des Göttinger Bündnisses gegen Rechts: Samstag, 10. September 2016 | 09:00 Uhr | Platz der Synagoge
Anschließend: Kundgebung | Bahnhofsvorplatz

Zum wiederholten Mal hat die rechtsextreme NPD in Personalunion mit dem völkischen „Freundeskreis Thüringen/Niedersachsen“ eine Versammlung in Göttingen angemeldet. Dieses Mal wollen sie sich aber nicht nur am Bahnhof die Beine in den Bauch stehen, sondern durch Göttingen marschieren und auch vor dem JuzI ihre nationalistische und rassistische Hetze verbreiten.

Auch wenn der Aufmarsch derzeit verboten ist: Wir halten unsere Gegen-Mobilisierung aufrecht, denn die Nazis klagen und ein Verbot kann schnell gekippt werden. Und die von der Stadt angebotene Ersatzveranstaltung für die Nazis, eine Kundgebung am Bahnhof, nehmen wir auch nicht protestlos hin! Faschisten haben in Göttingen nichts verloren – Jeder Platz ist unser Platz!

» Weiterlesen

[PM] GRÜNE und GJ rufen zu Protest auf: Kein Platz für Nazis in Göttingen!

// 7. September 2016 // Keine Kommentare » // antifa, Antirassismus, Pressemitteilungen

BgR_SpendengalaDer Stadtverband von Bündnis 90/Die Grünen ruft gemeinsam mit der GRÜNEN JUGEND Göttingen zu Protesten gegen den Naziaufmarsch am 10.09. in Göttingen auf. Mit breiter und lautstarker  Beteiligung sollen die  Aktionen des zivilen Ungehorsams des Göttinger  Bündnis gegen Rechts  unterstützt werden. Für die am Samstag erstmals in  Göttingen  stattfindende Spendengala zugunsten von Seawatch e.V. wird  zudem um eine  zahlreiche Spendenbeteiligung geworben:

Sea-Watch e. V.,  IBAN : DE77  1002 0500 0002 0222 88, Kennwort: Spendengala.

» Weiterlesen

[PM] GRÜNE und GJ fordern: Cannabis-Modellprojekt für Göttingen!

// 7. September 2016 // Keine Kommentare » // Drogen, Kommunales, Pressemitteilungen

IMG_8476Der Kreisverband von Bündnis 90/Die Grünen und die GRÜNE JUGEND Göttingen setzen sich für die kontrollierte Freigabe von Cannabis ein. In diesem Zuge fordern sie eine Bewerbung Göttingens für ein wissenschaftlich begleitetes Modellprojekt zur kontrollierten Abgabe von Cannabis an Menschen ab 18 Jahren nach dem Vorbild von Düsseldorf und Berlin Friedrichshain-Kreuzberg.

» Weiterlesen

Bündnis gegen Rechts ruft zu „Spendengala“ gegen Nazis auf

// 2. September 2016 // Keine Kommentare » // antifa, Antirassismus, Pressemitteilungen

PM des Göttinger Bündnis gegen Rechts: Spendenlauf gegen rechte Hasskultur

Das Göttinger Bündnis gegen Rechts hat durch seine verlässlichen, kreativen und erfolgreichen Kundgebungen in den vergangenen Wochen der Haltung vieler Göttinger_innen ein Gesicht gegeben: Göttingen als vielfältige Stadt und die gesamte Region dulden keinen rechten Aufmarsch und keine menschenverachtende Politik. Nach den wochenlangen Daueranmeldungen von NPD-Landtagskandidat Jens Wilke, die zuletzt von ihm zurückgezogen wurden, erhält Göttingen am Samstag, 10.09.16, erneut Besuch der Rechtsradikalen.

» Weiterlesen

[PM] Widerrechtliche Abschiebung: GRÜNE JUGEND kritisiert Ausländerbehörde der Stadt Göttingen

// 1. September 2016 // Keine Kommentare » // Antirassismus, Pressemitteilungen

Banner_Abschiebungen_stoppen+++ Die Stadt Göttingen hat die Rechtswidrigkeit der versuchten Abschiebung eingeräumt und angekündigt, keine Abschiebungen in dem Räumen der Ausländerbehörde mehr durchzuführen +++

Die GRÜNE JUGEND Göttingen übt scharfe Kritik an einer durch die Ausländerbehörde der Stadt Göttingen angeordneten Abschiebung eines Medizinstudenten. Laut seiner Rechtsvertretung, der Göttinger Rechtsanwältin Silke Schäfer, wurde diese widerrechtlich in die Wege geleitet und vom Verwaltungsgericht noch rechtzeitig gestoppt.

» Weiterlesen

[10.09.] Nazi-Aufmarsch in Göttingen verhindern!

// 30. August 2016 // Keine Kommentare » // antifa, Antirassismus

goe1009+++ Verbot des Aufmarsches wurde durch das Oberwaltungsgericht am 9.9. bestätigt! +++ Nazi-Kundgebung darf von 11-15 Uhr am Bahnhof stattfinden +++  Gegenmobilisierung läuft weiter! +++

Für den 10. September hat die neonazistische NPD in Personalunion mit dem völkischen „Freundeskreis Thüringen/Niedersachsen“ einen Aufmarsch in Göttingen angekündigt. Dieses ist der erste Aufmarschversuch seit den letzten größeren Nazi-Aktivitäten 2005/2006. Angemeldet ist dieser für den Schützenplatz und soll durch die Innenstadt und am JuzI vorbei führen. Derzeit ist der Aufmarsch aber nach wie vor verboten, auch das Oberverwaltungsgericht Lüneburg hat das am Freitagabend bestätigt. Dieses kann aber vor dem Bundesverfassungsgericht noch gekippt werden.

Die GRÜNE JUGEND Göttingen ruft dazu auf, einen möglichen Naziaufmarsch durch zivilen Ungehorsam zu blockieren & zu verhindern.

» Weiterlesen