Archiv für Aktionen

[25.5.] Podiumsdiskussion zu Kennzeichnungspflicht für Polizist*innen

// 10. April 2016 // Keine Kommentare » // Aktionen, Pressemitteilungen

+++ Audio-Mitschnitt +++ Auswertung +++

Die BFE-Broschüre der GJ Göttingen ist ab Mittwoch auch in gedruckter Form erhältlich! Bei der Podiumsdiskussion werden erste Vorabexemplare vorrätig sein.

Anonyme Polizei in Niedersachsen – Ist die fehlende Kennzeichnung eine Gefahr für den Rechtsstaat?

25.05.2015 | 19:30 | Alte Mensa Wilhelmsplatz Göttingen

Eine gemeinsame Veranstaltung der GRÜNEN JUGEND Göttingen mit Amnesty International Göttingen. Hinweis: Thematische Wünsche und Fragen zur Podiumsdiskussion können an gruppe1117@amnesty-goettingen.de geschickt werden. Diese werden gegebenenfalls bei der Planung der Podiumsdiskussion berücksichtigt.

Ist die Kennzeichnungspflicht ein notwendiger Grundrechtsschutz für Demonstrant*innen oder ein Misstrauenvotum gegen Polizist*innen? Das Thema polarisiert. Gerade das umstrittene Vorgehen der Polizei bei gesellschaftlichen Großprotesten wie Stuttgart 21 hat für die Themen Polizeigewalt, Korpsgeist und Anonymität sensibilisiert. 156 Verfahren gegen Polizist*innen mussten in Stuttgart eingestellt werden, weil die Beamt*innen nicht identifiziert werden konnten. In Göttingen hat es ebenfalls immer wieder Anlässe gegeben, bei denen überhartes Agieren der Polizei beklagt wurde und eine gerichtliche Prüfung der Vorwürfe auf Grund der Anonymität der Beamt*innen nicht möglich war. Von Seiten der Polizei – insbesondere der Gewerkschaften – wurde hinter den Vorwürfen oftmals ein Generalverdacht gegen Polizist*innen vermutet und der Kennzeichnung eine Absage erteilt.

(mehr …)

[19.03.] Der rassistischen Mobilmachung entgegentreten!

// 17. März 2016 // Keine Kommentare » // Aktionen, antifa, Antirassismus

12814098_337723349684668_7801578880723255013_nUnterstützt das Protestcamp am Weißekreuzplatz in Hannover!

Gemeinsame Zuganreise aus Göttingen: Treffen 08:45 vor dem Bahnhof, Abfahrt mit dem Metronom um 09:07

————————-

Der rassistischen Mobilmachung entgegentreten!
19.03.16 // 11:00 // Weißekreuzplatz, Hannover

Für Samstag, den 19.03.16, ruft die „Bürgerwehr Hannover“ unter dem Motto „Reconquista Hannover – Der Weißekreuzplatz gehört uns!“ dazu auf, von People of Color besetzte Räume wieder in „deutsche Hände“ zu bringen. Konkret wird die Räumung des Refugee Protest Camps am Weißekreuzplatz gefordert und zu einer Gegenbesetzung aufgerufen.
(mehr …)

[PM] Ehemaliges DGB-Haus besetzt: GRÜNE JUGEND solidarisiert sich mit Aktivist*innen

// 5. November 2015 // Keine Kommentare » // Aktionen, Antirassismus, Pressemitteilungen, Soziales

OM10_LogoMehrere Dutzend Aktivist*innen haben heute das seit 2009 leerstehende ehemalige DGB-Haus am Platz der Synagoge in Göttingen besetzt. Sie fordern eine Nutzung als Wohnraumprojekt für Geflüchtete und finanziell schlecht gestellte Menschen. Die GRÜNE JUGEND Göttingen solidarisiert sich mit den Besetzer*innen.

(mehr …)

[PM] Geflüchtetenunterkunft in Bischhagen angezündet – GJ Göttingen ruft zu erhöhter Wachsamkeit auf!

// 15. Oktober 2015 // Keine Kommentare » // Aktionen, Allgemein, antifa, Antirassismus, Pressemitteilungen

Talking is over!

Das als Geflüchtetenunterkunft vorgesehene Fachwerkhaus in Bischhagen an der Göttinger Landkreisgrenze wurde in der Nacht zum 3. Oktober Ziel eines Brandanschlages. Die GRÜNE JUGEND Göttingen geht von einem rassistischen Hintergrund aus. Sie fordert sowohl Ermittlungsbehörden als auch Zivilgesellschaft zu erhöhter Wachsamkeit und zu einem konsequenten Vorgehen gegen rassistische Gewalt auf.

Darüber hinaus ruft sie zur Teilnahme an der Demonstration „Refugees Welcome heißt grenzenlose Solidarität!“ am kommenden Samstag (17.10, ab 12.30 Uhr) in Göttingen auf.

(mehr …)

Alternative O-Phase 2015

// 8. Oktober 2015 // Keine Kommentare » // Aktionen, Anti-Atom, antifa, Antirassismus, Bildung, Kommunales, Öko, Soziales

Alt_oPhase_2015Bereits im vierten Jahr in Folge findet in Göttingen die Alternative O-Phase statt, die ein Alternativprogramm zu den in der „normalen“ O-Phase dominierenden Trinkspielen und Kleiderketten bieten soll. Organisiert von verschiedenen Stadt- und Unigruppen bietet sie zu Beginn des Wintersemesters 2015/16 ein buntes Programm unterschiedlicher Angebote für Studienanfänger*innen und alle anderen Interessierten. Ziel ist es, Göttingen nicht nur als Raum zum Lernen, sondern auch als Raum zum Leben kennenzulernen. In diesem Sinne: Kommt vorbei und habt eine schöne Zeit mit euch und uns – wir freuen uns auf Euch! Nieder mit den Umständen! Her mit dem schönen Leben!

Die GJ Göttingen hat sich mit insgesamt fünf Veranstaltungen – u.a. eine soziale Stadtführung und ein Gedenkstättenbesuch – zu unterschiedlichen Themengebieten an der Alternativen O-Phase beteiligt. Insgesamt nahmen über 100 Menschen an diesen Teil. Hier gibt es das gesamte Programm als PDF zum Download und hier geht es zur Facebook-Veranstaltung.

Unten findet ihr nähere Infos zu den Veranstaltungen der GJ Göttingen.

(mehr …)

[PM] Kein Rollback in der Asylpolitik!

// 22. September 2015 // Keine Kommentare » // Aktionen, Antirassismus, Pressemitteilungen, Soziales

refugees_welcomeAuf Bundes- und Länderebene wird derzeit im Hauruckverfahren ein Gesetzespaket geschnürt, welches ein ganzes Repertoire repressiver Maßnahmen beinhaltet, die fundamentale Konsequenzen für das Recht auf Asyl vieler Menschen haben werden. Unter anderem sollen Geflüchtete nur noch Sachleistungen erhalten und Menschen, die sich weniger als 18 Monate in Deutschland aufgehalten haben, ohne Ankündigung abgeschoben werden können. Die GRÜNE JUGEND Göttingen ruft die niedersächsischen Grünen und alle anderen GRÜNEN-Gliederungen dazu auf, sich eindeutig zum Recht auf Asyl zu bekennen und gegen dessen unerträgliche Einschränkung Widerstand zu leisten und die Verabschiedung der unsäglichen Gesetze sowohl auf Landesebene als auch im Bundesrat zu blockieren.

(mehr …)

[PM] Geflüchtete schützen – Keine Nazikundgebung in Friedland!

// 10. September 2015 // Keine Kommentare » // Aktionen, antifa, Antirassismus, Pressemitteilungen, Soziales

refugees_welcomeAuch wenn die Nazi-Veranstaltung derzeit verboten ist, kommt trotzdem nach Friedland!

Der rechtsextreme „Arminius-Bund“ hat für kommenden Samstag, den 12. September, in Friedland nahe der Erstaufnahmestelle für Geflüchtete eine Kundgebung angemeldet. Die der NPD nahestehende Vereinigung knüpft damit an die bundesweit vor Geflüchtetenheimen stattfindenden Naziaufmärsche und die damit einhergehende rassistische Progromstimmung an. Der Göttinger Kreisverband von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN und die GRÜNE JUGEND rufen alle Bewohner*innen Friedlands und Göttingens dazu auf, sich schützend vor die Geflüchteten und gemeinsam gegen die Nazis zu stellen, dabei aber zu bedenken, dass auch Gegenprotest bedrohlich auf die Geflüchteten wirken kann.

Treffen für die gemeinsame Zuganreise aus Göttingen ist um 10 Uhr am Bahnhof. Es wird vor Ort eine angemeldete Gegenkundgebung geben, die als Anlaufpunkt für Demonstrant*innen dient.

(mehr …)

[PM] Northeimer AfD tritt Pressefreiheit mit Füßen und verstößt gegen das Versammlungsgesetz

// 7. September 2015 // Keine Kommentare » // Aktionen, Allgemein, antifa, Antirassismus, Pressemitteilungen

NoAfDAm vergangenen Freitag veranstaltete die rechtspopulistische „Alternative für Deutschland“ einen Vortragsabend mit ihrem antifeministischen Aushängeschild und Bundesvorstandsmitglied Beatrix von Storch. Dem Protestaufruf der GJ-Basisgruppen Northeim und Göttingen folgten etwa 70 Menschen, darunter auch Vertreter*innen von SPD, CDU und Linken. Mitglieder der Jungen Alternative versuchten erfolglos die Gegendemonstrant*innen zu provozieren und wurden von der Polizei weggeschickt. Die AfD verwehrte einem Göttinger Journalisten den Zutritt zu der als öffentlich angekündigten Veranstaltung und beging damit einen eindeutigen Verstoß gegen das niedersächsische Versammlungsgesetz.

(mehr …)