Archiv für Antirassismus

[PM] GRÜNE JUGEND Göttingen kritisiert den Plan die Geflüchtetenunterkunft Siekhöhe nicht zu schließen

// 13. April 2018 // Ein Kommentar » // Antirassismus, Kommunales, Pressemitteilungen, Soziales

Eigentlich sollte die Geflüchtetenunterkunft Siekhöhe am Anna-Vandenhoek-Ring noch Ende Oktober diesen Jahres geschlossen werden. Nun plant die Stadt entgegen vorheriger Aussagen die Unterkunft bis mindestens April 2019 weiterzubetreiben.
(mehr …)

GRÜNE JUGEND Göttingen unterstützt Proteste gegen Rechts in Braunschweig

// 6. April 2018 // Keine Kommentare » // Aktionen, antifa, Antirassismus

Am Samstag den 07.04.2018 finden in Braunschweig sowohl der Landesparteitag der AfD, als auch ein Aufmarsch der NPD statt. Gegen beide Veranstaltungen wird es Proteste geben. Die GRÜNE JUGEND Göttingen unterstützt den Aufruf des Braunschweigers Bündnisses gegen Rechts. (mehr …)

[PM] GRÜNE JUGEND Göttingen ruft zur Teilnahme am kurdischen Newrozfest auf

// 15. März 2018 // Keine Kommentare » // Aktionen, Antirassismus, Pressemitteilungen

Am Samstag findet in Hannover die bundesweite Newroz-Feier statt. In welcher Form ist derzeit noch unklar.
(mehr …)

TddZ in Goslar verhindern

// 10. März 2018 // Keine Kommentare » // Aktionen, antifa, Antirassismus

Am 02.06.2018 wollen Neonazis ihren sogenannten „Tag der deutschen Zukunft“  in Goslar veranstalten. Dies ist zur Zeit eins der größten Neonazievents in der BRD. Wir  unterstützen den Gegenaufruf  des Bündnis gegen Rechtsextremismus Goslar und schließen uns der Forderung an, den TddZ zu verhindern. Im folgenden der Aufruf:

(mehr …)

[PM] GRÜNE JUGEND Göttingen zieht gemischte Bilanz nach Gegenprotesten in Nordhausen

// 19. Februar 2018 // Keine Kommentare » // Aktionen, antifa, Antirassismus, Pressemitteilungen

Am Samstag den 17.02.2017 veranstaltete die Neonazi-Kleinstpartei „Der III. Weg“ einen geschichtsrevisionistischen Fackelmarsch in Nordhausen. An den Gegenprotesten nahmen bis zu 400 Antifaschist*innen teil.

(mehr …)

[PM]GRÜNE JUGEND Göttingen ruft zur Teilnahme an Gegendemonstration in Nordhausen auf

// 16. Februar 2018 // Keine Kommentare » // Aktionen, Allgemein, antifa, Antirassismus, Pressemitteilungen

Am Samstag den 17.02.2018 will die Neonazi-Kleinstpartei „Der III. Weg“ eine Demonstration unter dem Motto „ein Licht für Dresden“ durchführen. Gegen diesen geschichtsrevisionistischen Aufmarsch wird es Proteste und eine Gegendemonstration geben. Diese soll um 14:00 Uhr am Bahnhof in Nordhausen starten. Die GRÜNE JUGEND ruft alle Menschen dazu auf, sich den Gegenprotesten anzuschließen und so ein deutliches Zeichen gegen Rassismus, Faschismus und Geschichtsrevisionismus zu setzen.

(mehr …)

[PM] Erneut Prozess gegen Antifaschisten – GRÜNE JUGEND Göttingen ruft zur kritisch-solidarischer Prozessbegleitung auf

// 6. Februar 2018 // Keine Kommentare » // antifa, Antirassismus, Pressemitteilungen

ENTFÄLLT! Laut der Basisdemokratischen Linken hat das zuständige Amtsgericht Göttingen den morgigen Termin aufgehoben, der Prozess entfällt somit. Gründe oder eine Neuterminierung sind nicht bekannt.

07.02.2018 | 08:30 | Amtsgericht Göttingen. Angeklagt ist ein Antifaschist, der an den Gegenaktivitäten zu einer Kundgebung des neonazistischen „Freundeskreis Thüringen/Niedersachsen“ am 31.07.2016 teilnahm. An dem Tag ging die Polizei überaus aggressiv und gewalttätig gegen die Gegenkundgebung und eine friedliche Sitzblockade vor.

(mehr …)

[PM] Keine Abschiebungen nach Afghanistan! GJ solidarisiert sich mit dem jungen boat people project

// 14. Dezember 2017 // Keine Kommentare » // Antirassismus, Pressemitteilungen

Seit zwei Jahren und drei Monaten lebt der zwanzigjährige Shoaib Ghafory schon in Deutschland. Jetzt wurde sein Asylantrag abgelehnt und ihm droht die Abschiebung nach Afghanistan. Afghanistan ist aber nicht sicher. Dies zeigen viele Berichte (u.a. ein Faltblatt von ProAsyl [1]). Es ist uns unbegreiflich, wie die Bundesregierung mit den Abschiebungen nach Afghanistan und den Ablehnungen von Asylanträgen von Menschen, die aus diesem Land stammen, rassistische Ressentiments bedient um Wahlkampf zu machen und Stimmen von der AfD zurückzugewinnen.
Deshalb solidarisiert sich die Grüne Jugend Göttingen mit Shoaib und veröffentlicht daher den offenen Brief einiger MitspielerInnen des jungen boat people projekts. (mehr …)