Archiv für Bildung

[21.05.] Bezirksthementag

// 14. Mai 2017 // Keine Kommentare » // Aktionen, Bildung, Gender

Am 21.05. veranstaltet die GRÜNE JUGEND Göttingen mit den Ortsgruppen Northeim, Hildesheim und Holzminden einen Bezirksthementag zum Thema „Queerfeminismus“.

Beginn: 10:30 Uhr | Grünes Zentrum | Wendenstraße 5

Der Bezirksthemenzag beginnt mit einem Workshop von Imke Byl, Votenträgerin der GRÜNEN JUGEND Niedersachsen für die Landtagswahl in Niedersachsen 2018. Für den Nachmittag planen wir derzeit noch weitere spannende Aktivitäten. Als offene Gruppe laden wir jede*n herzlich ein, diesen Tag mit uns zu verbringen. Es wird kein Vorwissen vorausgesetzt.

Eine kurze Anmeldung an goettingen@gj-nds.de zwecks besserer Planbarkeit ist aber erwünscht.

[22.04.] Kommt zum #ScienceMarchGoe!

// 20. April 2017 // Keine Kommentare » // Aktionen, Bildung, Kommunales

Kommt zum #ScienceMarchGoe!

Am 22. April finden weltweit in über 400 Städten unter dem Motto #MarchForScience Demonstrationen für eine freie und unabhängige Wissenschaft statt. Ausgangspunkt sind die USA, wo sich eine breite Bewegung gegen die Einschränkung kritischer Wissenschaft mittels Beschneidung der Finanzierung durch die Trump-Regierung formiert hat. Aber nicht nur in den USA wird z. B. die Forschung über den anthropogen verursachten Klimawandel behindert, auch in autoritären Regimen wie der Türkei und mit Ungarn selbst in der EU steht die freie Wissenschaft mittlerweile unter Beschuss.

Fast überall erfreuen sich alternative Fakten und unhaltbare Theoriekonstrukte einer wachsenden Beliebtheit und wissenschaftliche Gegenbeweise werden ignoriert.  Es gilt am 22. April ein Zeichen zu setzen, das zeigt, dass die Gesellschaft für eine unabhängige Wissenschaft streitet und keine Angst, auch vor unbequemen Wahrheiten hat. Eine unabhängige Wissenschaft erfüllt nicht nur ganz menschliche Bedürfnisse wie Neugierde, sondern bereitet wissenschaftlichen, technischen und medizinischen Fortschritt den Boden und erleichtert und verbessert das Leben der Menschen. Eine offene und freie Gesellschaft ist nur möglich, wenn auch die Wissenschaft offen und frei agieren kann.

Auch in Göttingen findet deshalb am 22. April ein #MarchForScience statt, bei dem unter anderem die niedersächsische Wissenschaftministerin Gabriele Heinen-Kljajić sprechen wird. Dieser beginnt um 10 Uhr mit einer Warm-up-Kundgebung am Gänseliesel und startet um 11 Uhr Richtung Z-Campus. Die GRÜNE JUGEND Göttingen unterstützt den #ScienceMarchGoe und ruft zur Teilnahme auf!

Info



https://www.marchforscience.com/

[PM] GRÜNE JUGEND Göttingen kritisiert unverhältnismäßige Mieterhöhungen in Wohnheimen des Studentenwerkes

// 4. April 2017 // Keine Kommentare » // Bildung, Kommunales, Pressemitteilungen, Soziales

Zu Beginn diesen Jahres hat das Studentenwerk Göttingen die Mietpreise seiner Wohnheime massiv angehoben. Im Durchschnitt sind die Mieten um 37€ gestiegen, in manchen Wohnheimen kam es zu Erhöhungen um 50%. Als Grund hierfür werden notwendige Sanierungen angegeben. Außerdem versucht das Studentenwerk die studentische Selbstverwaltung vieler Wohnheime zu zerschlagen und bestehende Kollektiv-Mietverträge zu untergraben. Beides kritisiert die GRÜNE JUGEND Göttingen scharf. Die GJ unterstützt darüber hinaus die „Wohnrauminitiative“ und das „Bündnis Wohnheime gegen Mieterhöhungen“ in ihren Anliegen.

(mehr …)

Uniwahlen – linken AStA wählen!

// 5. Januar 2017 // Keine Kommentare » // antifa, Antirassismus, Bildung, Soziales, Wahlen

Vom 17.-19. Januar finden die diesjährigen Uniwahlen statt, bei der insbesondere die Zusammensetzung des Studierendenparlaments bestimmt wird. Dieses wählt dann den AStA (Allgemeinen Studierendenausschuss), der mehrere 100.000 Euro aus studentischen Mitteln verwaltet. Das ist eine Menge Geld, das entweder dazu genutzt werden kann, z. B. emanzipatorische studentische Projekte zu fördern – oder es in Finanzskandale wie 2011 zu investieren. Auch das mittlerweile zur Institution gewordene Kulturticket geht auf die Initiative eines linken AStAs aus Grüner Hochschulgruppe, Juso-Hochschulgruppe, Basisgruppen und Schwarz-Rot-Kollaps zurück.

Aktuell wird der AStA von einer Koalition aus GHG, Jusos, BL, SRK und Die Partei gestellt, die sich z.B. dafür eingesetzt haben, dass urheberrechtlich geschützte Texte allen Studierenden weiterhin zur Verfügung stehen, aber auch große Veranstaltungsreihen zu gesellschaftlichen Themen organisiert und gegen die Nazi-Aufmärsche in Göttingen mobilisiert haben.

2017 braucht es wieder einen AStA, der für ökologische, emanzipatorische, linke Politik steht!

Geht wählen! Und wählt links!

Alle Infos zu Wahllokalen etc. findet ihr hier!

[PM]: Gewalt gegen Frauen* und Kinder konsequent bekämpfen

// 21. November 2016 // Keine Kommentare » // Bildung, Gender, Pressemitteilungen, Soziales

plakat-hpIm Rahmen der Veranstaltungsreihe zum „Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen*“ organisiert die GRÜNE JUGEND Göttingen eine Veranstaltung mit dem Titel „Ich habe überlebt“. Darin berichtet eine Betroffene von ihrem persönlichen Weg aus den Folgen des Kindesmissbrauchs heraus, leitet daraus politische Forderungen ab und feiert mit einer Tanzperformance das Überleben. Die Veranstaltung findet am 25.11. um 18 Uhr im Auditorium der Universität statt.

„Wir begrüßen den Mut der Betroffenen, mit ihren Erfahrungen an die Öffentlichkeit zu gehen und so das Schweigen über ihren erlebten sexuellen Kindesmissbrauch zu brechen. Wir wollen sie in ihrem Anliegen unterstützen, dem alltäglichen Aufbegehren gegen sexualisierte Gewalt eine breite gesellschaftliche Basis zu geben“, so ein Mitglied der GJ.

(mehr …)

[21.11.] Podiumsdiskussion: Wie gehen wir mit Tieren um?

// 11. November 2016 // Keine Kommentare » // Bildung, Öko, Tierschutz

va_tierschutzEine Veranstaltung der GRÜNEN JUGEND und des Stadtverbandes von Bündnis 90/Die Grünen Göttingen mit:

Hilal Sezgin, Tierethikerin und Journalistin
Eberhard Prunzel-Ulrich, Bio-Bauer
sowie Hans-Joachim Janßen, MdL und Grünen-Politiker

21.11. | 18:30 Uhr | Junges Theater

Ankündigungstext:

Obwohl immer mehr Menschen sich kritisch mit den Folgen industrieller Tierhaltung beschäftigen und Tierquälerei auf generelle gesellschaftliche Ablehnung stößt, leiden die Tiere weiterhin unter den unnatürlichen Haltungsbedingungen in Massentierhaltungsbetrieben. Müssen wir jetzt alle Veganer*innen werden? Was müssen Politik, Produzent*innen und Verbraucher*innen tun, um die Agrarwende zu schaffen und das Tierleid zu beenden?

(mehr …)

[25.11.] Veranstaltung zum Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen*

// 1. November 2016 // Keine Kommentare » // Bildung, Gender, Soziales

25.11.2016 | Hörsaal im Auditorium | 18 Uhr

Am internationaplakat-hplen Tag gegen Gewalt an Frauen* spricht eine Betroffene unter dem Titel „Ich habe überlebt“  über ihren persönlichen Weg das Schweigen über sexuellen Missbrauch zu brechen.

Wir begrüßen ihren Mut und unterstützen sie in ihrem Anliegen, dem alltäglichen Aufbegehren gegen sexualisierte Gewalt eine breite gesellschaftliche Basis zu geben.

Ihre Rede wird gerahmt von Daten und Fakten zu sexuellem Missbrauch und von einer Tanzperformance, die das Überleben feiert.

In Kooperation mit der Juso-Hochschulgruppe und unterstützt von der GRÜNEN JUGEND Niedersachsen, sowie dem Bezirksverband der Falken Braunschweig und dem Landesprogramm Generation³

Der komplette Flyer ist hier zu finden.

[27.10.] Cannabis-Modellprojekt für Göttingen?

// 29. September 2016 // 2 Kommentare » // Bildung, Drogen, Pressemitteilungen

Vortrag und Diskussion mit Prof. Dr. Kai Ambos und RA Prof. Dr. Stefan König.

Die Cannabis-Kriminalisierung ist gescheitert – Kontrollierte Abgabe als Lösung?

Wann: 27.10. | 18 Uhr
Wo: ZHG 006, Uni Göttingen.

In Kooperation mit der Grünen Hochschulgruppe und unterstützt von der GRÜNEN JUGEND Niedersachsen.

„Repressiver Umgang führt nicht zu weniger Konsum. Selbst wer gegen Cannabis ist, sollte die kontrollierte Abgabe unterstützen.“ Ausgehend von dieser These werden in dieser Veranstaltung die Auswirkungen der Cannabis-Prohibition und die Gründe für ihr Scheitern kritisch beleuchtet.

(mehr …)