Archiv für Öko

[PM] Schluss mit Braunkohle! GRÜNE JUGEND ruft zu Klima-Protesten von ENDE GELÄNDE auf

// 19. August 2017 // Keine Kommentare » // Aktionen, Öko, Pressemitteilungen

Vom 24.-29. August finden im nordrhein-westfälischen Braunkohlerevier Rheinland vielfältige Protestaktionen des Bündnisses ENDE GELÄNDE statt. Ziel ist eine massenhafte Menschenblockade des Braunkohleabbaus. Die GRÜNE JUGEND Göttingen solidarisiert sich mit den Klima-Protesten und ruft zur Teilnahme an den Aktionen des zivilen Ungehorsams auf.

Die GRÜNE JUGEND hat eine Busanreise aus Göttingen ins Rheinland organisiert, Tickets sind für 24 Euro erhältlich: https://gruene-jugend.de/klimacamp-mit-bussen-ins-rheinland/

Bereits am Freitag ist eine Fahrradanreise aus Göttingen ins Rheinland gestartet. Die Aktivist*innen twittern unter @Radanreise_goe.

(mehr …)

Busanreise zu den EndeGelände-Klimaprotesten

// 4. August 2017 // Keine Kommentare » // Aktionen, Bildung, Öko, Soziales

Die Klimaproteste im Rheinland kommen immer näher! Auch wir werden uns beteiligen und haben einen Bus organisiert, der sich für die Menschen anbietet, die zu Ende Gelände wollen. Ein Ticket für die Hin- und Rückfahrt kostet euch 24,-€. Genauere Informationen und die Buchung findet ihr auf
https://gruene-jugend.de/klimacamp-mit-bussen-ins-rheinland/

Auf geht’s, ab geht’s, Ende Gelände!

[PM] Fotowettbewerb sehr erfolgreich – GRÜNE JUGEND fordert Cannabis-Modellprojekt für Göttingen

// 18. Juli 2017 // Keine Kommentare » // Aktionen, Bildung, Drogen, Kommunales, Öko, Pressemitteilungen

100 Fotos von Hanf-Pflanzen aus dem Göttinger Stadtbild sind bereits beim Cannabis-Fotowettbewerb der GRÜNEN JUGEND eingegangen. Zuvor hatte die Aktionsgruppe „Einige Autonome Blumenkinder“ mehrere Kilogramm Hanfsamen verteilt, um gegen das Cannabis-Verbot zu protestieren.
Cannabis-Fotowettbewerb: http://gj-goettingen.de/pm-autonome-blumenkinder-wieder-aktiv-gj-goettingen-fordert-umfassende-legalisierung-von-cannabis/#fotos

Nach dem Vorstoß von Schleswig-Holstein, Modellprojekte zur kontrollierten Abgabe von Cannabis zu schaffen, erneuert auch die GJ ihre Forderung an den Stadtrat und die rot-grüne Landesregierung, ein solches Projekt in Göttingen zu ermöglichen. (mehr …)

[PM] „Autonome Blumenkinder“ wieder aktiv: GJ Göttingen fordert umfassende Legalisierung von Cannabis

// 21. Juni 2017 // Keine Kommentare » // Aktionen, Bildung, Drogen, Kommunales, Öko, Pressemitteilungen

+++Cannabis-Fotowettbewerb unterhalb der Pressemitteilung+++

Göttingen ist auch 2017 um einige hundert Hanfpflanzen hübscher geworden. Dies ergibt sich aus einem Bekenner*innenschreiben der Aktionsgruppe „Einige Autonome Blumenkinder“, das auf linksunten.indymedia veröffentlicht wurde [1]. Die Aktivist*innen haben Hanfsamen überall in der Stadt verteilt, um gegen das Verbot von Cannabis zu protestieren. Und das erfolgreich, denn in ganz Göttingen erblühen und gedeihen die Hanfpflanzen. Die GRÜNE JUGEND Göttingen solidarisiert sich mit den „Autonomen Blumenkindern“ und schließt sich ihrer Forderung nach einer vollkommenen Legalisierung von Cannabis und einer Entkriminalisierung der Konsument*innen an. Dazu ruft die GJ wie in den vergangenen Jahren zu einem Fotowettbewerb auf. Fotos von Hanfpflanzen können an goettingen@gj-nds.de geschickt werden, welche dann über den Twitter-Kanal @gjgoettingen unter dem Hashtag #PotCityGoe veröffentlicht werden.

(mehr …)

[21.11.] Podiumsdiskussion: Wie gehen wir mit Tieren um?

// 11. November 2016 // Keine Kommentare » // Bildung, Öko, Tierschutz

va_tierschutzEine Veranstaltung der GRÜNEN JUGEND und des Stadtverbandes von Bündnis 90/Die Grünen Göttingen mit:

Hilal Sezgin, Tierethikerin und Journalistin
Eberhard Prunzel-Ulrich, Bio-Bauer
sowie Hans-Joachim Janßen, MdL und Grünen-Politiker

21.11. | 18:30 Uhr | Junges Theater

Ankündigungstext:

Obwohl immer mehr Menschen sich kritisch mit den Folgen industrieller Tierhaltung beschäftigen und Tierquälerei auf generelle gesellschaftliche Ablehnung stößt, leiden die Tiere weiterhin unter den unnatürlichen Haltungsbedingungen in Massentierhaltungsbetrieben. Müssen wir jetzt alle Veganer*innen werden? Was müssen Politik, Produzent*innen und Verbraucher*innen tun, um die Agrarwende zu schaffen und das Tierleid zu beenden?

(mehr …)

[PM] Göttingen erblüht mit Cannabis – Fotowettbewerb gestartet – GRÜNE JUGEND solidarisiert sich mit „Einigen Autonomen Blumenkindern“!

// 9. Juni 2016 // Keine Kommentare » // Bildung, Drogen, Öko, Pressemitteilungen

+++Cannabis-Fotowettbewerb unterhalb der Pressemitteilung+++

Auch dieses Jahr waren wieder „Einige Autonome Blumenkinder“ unterwegs um Göttingen mit Cannabis zu bepflanzen und damit ein Zeichen für die Legalisierung von Hanf zu setzen. Das belegt ein auf linksunten.indymedia.org veröffentlichtes Bekenner*innenschreiben. Die GRÜNE JUGEND Göttingen solidarisiert sich mit den Guerilla-Gardening-Aktivist*innen und ruft wie in den letzten Jahren zu einem Cannabis-Fotowettbewerb auf.

Fotos von Hanf-Pflanzen im Göttinger Stadtbild können an goettingen@gj-nds.de geschickt werden. Diese werden regelmäßig auf www.gj-goettingen.de veröffentlicht. Auch auf Twitter kann der Fotowettbewerb auf twitter.com/gjgoettingen unter dem „Hasch-Tag“ #PotCityGoe verfolgt werden.

Die GJ fordert die Göttinger Polizei auf, die Hanf-Pflanzen in diesem Jahr stehenzulassen und sich wichtigeren Aufgaben zuzuwenden. Aufgrund der allgemein beklagten Überlastung der Polizei sind Jät-Arbeiten nicht als prioritär zu betrachten.

(mehr …)

[PM] Kohle stoppen – Klima schützen: GRÜNE JUGEND ruft zu Teilnahme an ENDE GELÄNDE auf

// 4. Mai 2016 // Keine Kommentare » // Aktionen, Öko, Pressemitteilungen

PosterUeberkleberA2_2b-800x1138Die GRÜNE JUGEND Göttingen ruft dazu auf, sich den Protesten des Klima-Bündnisses „Ende Gelände“ vom 13 bis 16.Mai gegen den Braunkohleabbau in der Lausitz anzuschließen.

Gemeinsame Busanreise aus Göttingen:
12.05. um 12 Uhr, Bhf. Göttingen

Mobilisierungs- und Informationsveranstaltung:
Mittwoch, 4. Mai, 18 Uhr, ZHG 104 in der Universität Göttingen

Dazu ein Mitglied der GJ: „Nach der viel bejubelten Klimakonferenz in Paris ist jetzt endlich konkretes Handeln angesagt. Nur so können die in Paris festgelegten Ziele und eine schnelle Umstellung hin zu erneuerbaren Energien erreicht werden. Für uns ist es deswegen selbstverständlich, in die Lausitz zu fahren und zu zeigen, dass Braunkohle, ebenso wie weitere fossile Brennstoffe wie Öl und Gas, keine zukunftsfähige Alternative ist. Genauso wenig wie Energiegewinnung aus Atomkraft. Wir wollen eine demokratisch organisierte und regional verankerte, ökologische Energieversorgung jenseits kapitalistischer Profitlogik.“ (mehr …)

[13.5.] Kohle stoppen – Klima schützen! Ende Gelände in der Lausitz: Klimagerechtigkeit in Aktion!

// 19. April 2016 // Keine Kommentare » // Aktionen, Öko

Die GRÜNE JUGEND Göttingen unterstützt die Klimaproteste von Ende Gelände! Vom 13.-16.5. den Braunkohleabbau in der Lausitz zum Stillstand bringen!

Es wird einen Bus geben, der von Kassel über Göttingen fahren wird. Achtet auf Ankündigungen!

Aufruf: Wir sind das Investitionsrisiko

Kohle stoppen – Klima schützen

Ende Gelände in der Lausitz: Klimagerechtigkeit in Aktion!

2016 geht der Abschied von der Kohle weiter: Vattenfall, Eigentümer des Lausitzer Reviers, will sein deutsches Braunkohle-Geschäft loswerden. Die einmalige Chance, Tagebaue und Kraftwerke endlich stillzulegen und zu zeigen, dass ein sozialer und ökologischer Ausstieg aus der Kohle gelingen kann.

(mehr …)