Archiv für Soziales

[24.05] Kundgebung der Lehrbeauftragteninitiative

// 25. Mai 2017 // Keine Kommentare » // Aktionen, Bildung, Gender, Kommunales, Soziales

Im Folgenden kann der von uns gehaltene Redebeitrag auf der Kundgebung der Lehrbeauftragteninitiative nachgelesen werden. Die Kundgebung war mit ca. 50 Teilnehmer*innen gut besucht. Wir hoffen, dass der nun begonnene Dialog zwischen der Initiative und dem Unipräsidium schnellstmöglich zu handfesten Ergebnissen führt.

(mehr …)

[PM] GRÜNE JUGEND Göttingen ruft zur Teilnahme an der Kundgebung der Lehrbeauftragteninitiative auf

// 23. Mai 2017 // Keine Kommentare » // Aktionen, Kommunales, Pressemitteilungen, Soziales

Am Mittwoch, dem 24.05 wird es um 10 Uhr am Wilhelmsplatz eine Kundgebung der Lehrbeauftragteninitiative geben. Die Lehrbeauftragteninitiative ist ein Zusammenschluss von Lehrbeauftragten der Universität Göttingen, um gegen ihre prekäre Arbeitssituation vorzugehen. Im Rahmen der Kundgebung wird es auch zu einem Gespräch von Vertreter*innen der Lehrbeauftragteninitiative mit der Universitätspräsidentin Prof. Dr. Ulrike Beisiegel bei dem eine Petition [1] mit den Forderungen der Lehrbeauftragteninitiative überreicht wird. (mehr …)

[30.05.] Salafismus als Protestkultur – Wie können wir der Szene in Niedersachsen begegnen?

// 4. Mai 2017 // Keine Kommentare » // Pressemitteilungen, Soziales

Vortrag und Diskussion
Mit: Nina Käsehage, Religionswissenschaftlerin und Historikerin
30.05.2017 | 19:00 Uhr | ZHG 008 | Uni Göttingen
Veranstaltet von der GRÜNEN JUGEND Göttingen, in Kooperation mit der GJ Northeim und der Grünen Hochschulgruppe.

Facebook-Veranstaltung

In den letzten Wochen und Monaten machten Razzien gegen Salafisten, die laut Sicherheitsbehörden Anschläge geplant hatten, in Südniedersachsen Schlagzeilen. Vor dem Hintergrund der terroristischen Akte in Berlin, London und anderen inner- und außereuropäischen Städten sind das Nachrichten, die Angst auslösen/verunsichern können. Und solche Ängste werden von vielen Gruppen gezielt geschürt, um „den Islam“ als Feindbild zu brandmarken, Muslime & Geflüchtete pauschal zu stigmatisieren, einen Keil zwischen Muslime und Nicht-Muslime zu treiben und damit die Gesellschaft zu spalten oder instrumentalisiert, um Wahlkampf zu betreiben. Eine kritische Einordnung, die ohne Stereotypisierungen oder Verharmlosungen auskommt, ist deshalb dringend notwendig. (mehr …)

[PM] GRÜNE JUGEND Göttingen kritisiert unverhältnismäßige Mieterhöhungen in Wohnheimen des Studentenwerkes

// 4. April 2017 // Keine Kommentare » // Bildung, Kommunales, Pressemitteilungen, Soziales

Zu Beginn diesen Jahres hat das Studentenwerk Göttingen die Mietpreise seiner Wohnheime massiv angehoben. Im Durchschnitt sind die Mieten um 37€ gestiegen, in manchen Wohnheimen kam es zu Erhöhungen um 50%. Als Grund hierfür werden notwendige Sanierungen angegeben. Außerdem versucht das Studentenwerk die studentische Selbstverwaltung vieler Wohnheime zu zerschlagen und bestehende Kollektiv-Mietverträge zu untergraben. Beides kritisiert die GRÜNE JUGEND Göttingen scharf. Die GJ unterstützt darüber hinaus die „Wohnrauminitiative“ und das „Bündnis Wohnheime gegen Mieterhöhungen“ in ihren Anliegen.

(mehr …)

[PM] Internationaler Frauen*kampftag: GRÜNE JUGEND ruft zur „Reclaim Feminism“-Demonstration auf!

// 2. März 2017 // Keine Kommentare » // Aktionen, Antirassismus, Gender, Pressemitteilungen, Soziales

Im Rahmen des Internationalen Frauen*kampftages am 8. März ruft ein feministisches Bündnis in Göttingen zu einer Demonstration unter dem Motto „RECLAIM FEMINISM – We are not fighting for flowers!“ auf. Die GRÜNE JUGEND Göttingen unterstützt das Bündnis und mobilisiert zu der Demonstration. In diesem Zusammenhang fordert die GJ den Ausbau von Präventionsarbeit im Bezug auf sexualisierte Gewalt, die vollständige Angleichung von Gehaltsunterschieden zwischen den Geschlechtern und ein Aufbrechen von Geschlechterrollen.

Demonstration: Samstag, 04.03.2017 | 14 Uhr | Gänseliesel Göttingen

(mehr …)

Uniwahlen – linken AStA wählen!

// 5. Januar 2017 // Keine Kommentare » // antifa, Antirassismus, Bildung, Soziales, Wahlen

Vom 17.-19. Januar finden die diesjährigen Uniwahlen statt, bei der insbesondere die Zusammensetzung des Studierendenparlaments bestimmt wird. Dieses wählt dann den AStA (Allgemeinen Studierendenausschuss), der mehrere 100.000 Euro aus studentischen Mitteln verwaltet. Das ist eine Menge Geld, das entweder dazu genutzt werden kann, z. B. emanzipatorische studentische Projekte zu fördern – oder es in Finanzskandale wie 2011 zu investieren. Auch das mittlerweile zur Institution gewordene Kulturticket geht auf die Initiative eines linken AStAs aus Grüner Hochschulgruppe, Juso-Hochschulgruppe, Basisgruppen und Schwarz-Rot-Kollaps zurück.

Aktuell wird der AStA von einer Koalition aus GHG, Jusos, BL, SRK und Die Partei gestellt, die sich z.B. dafür eingesetzt haben, dass urheberrechtlich geschützte Texte allen Studierenden weiterhin zur Verfügung stehen, aber auch große Veranstaltungsreihen zu gesellschaftlichen Themen organisiert und gegen die Nazi-Aufmärsche in Göttingen mobilisiert haben.

2017 braucht es wieder einen AStA, der für ökologische, emanzipatorische, linke Politik steht!

Geht wählen! Und wählt links!

Alle Infos zu Wahllokalen etc. findet ihr hier!

[PM]: Gewalt gegen Frauen* und Kinder konsequent bekämpfen

// 21. November 2016 // Keine Kommentare » // Bildung, Gender, Pressemitteilungen, Soziales

plakat-hpIm Rahmen der Veranstaltungsreihe zum „Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen*“ organisiert die GRÜNE JUGEND Göttingen eine Veranstaltung mit dem Titel „Ich habe überlebt“. Darin berichtet eine Betroffene von ihrem persönlichen Weg aus den Folgen des Kindesmissbrauchs heraus, leitet daraus politische Forderungen ab und feiert mit einer Tanzperformance das Überleben. Die Veranstaltung findet am 25.11. um 18 Uhr im Auditorium der Universität statt.

„Wir begrüßen den Mut der Betroffenen, mit ihren Erfahrungen an die Öffentlichkeit zu gehen und so das Schweigen über ihren erlebten sexuellen Kindesmissbrauch zu brechen. Wir wollen sie in ihrem Anliegen unterstützen, dem alltäglichen Aufbegehren gegen sexualisierte Gewalt eine breite gesellschaftliche Basis zu geben“, so ein Mitglied der GJ.

(mehr …)

[PM] GRÜNE und GRÜNE JUGEND: Kritik an BFE ist berechtigt – Stimmungsmache der CDU gegen Kritiker*innen nicht

// 11. November 2016 // Keine Kommentare » // antifa, Pressemitteilungen, Soziales

How to BFEDer Stadtvorstand von Bündnis 90/Die GRÜNEN und die GRÜNE JUGEND Göttingen kritisieren, dass mehrere Landtagsabgeordnete der CDU ihre Augen vor dem eskalativen und teilweise brutalen Agieren der „Beweissicherungs- und Festnahmeeinheit“ (BFE) in den letzten Jahren verschließen. Hintergrund ist eine kleine Anfrage der CDU-Abgeordneten an die Landesregierung bezüglich einer Informationsbroschüre der GRÜNEN JUGEND zum Thema BFE.

Die GJ wendet sich darüber hinaus mit einem Offenen Brief an die Abgeordneten der CDU und Innenminister Boris Pistorius: http://gj-goettingen.de/wp-content/uploads/2016/11/Offener_Brief_BFE.pdf

(mehr …)