[PM] Mehr Solidarität gegen mehr Repression – GRÜNE JUGEND ruft zum Eintritt in die Rote Hilfe auf

// 6. August 2015 // Aktionen, Allgemein, antifa

Mehrere MitRote Hilfeglieder der GRÜNEN JUGEND Göttingen sind in die Rote Hilfe eingetreten. Sie rufen aufgrund der starken staatlichen Repression, insbesondere auch gegen Aktivist*innen der Refugee-Protestbewegung, zu massenhaftem Eintritt auf.

Ein Mitglied der GJ Göttingen, das der Roten Hilfe beigetreten ist: „Die Rote Hilfe ist als strömungsübergreifende linke Solidaritätsorganisation eines der wichtigsten Standbeine der antirassistischen, antifaschistischen, ökologischen und anderer emanzipatorischer Bewegungen. Als Unterstützerin hilft sie Menschen, die aufgrund politischen Handelns staatlichen Repressionen ausgesetzt sind, bei Strafverfahren und unterstützt durch Beteiligung an Prozesskosten.Wer insbesondere Geflüchtete in ihrem Kampf unterstützen möchte, kommt um einen Eintritt in die Rote Hilfe quasi nicht herum. Denn kriminalisiert wird eine*r, doch gemeint sind wir alle!“

Ein weiteres Mitglied der GJ-Göttingen und der Roten Hilfe ergänzt: „Grade jetzt brauchen die Rote Hilfe und die von ihr unterstützten Personen die Unterstützung in Form von Mitgliedsbeiträgen mehr als zuvor. Die Rote Hilfe steht in letzter Zeit verstärkt der Refugee-Protestbewegung zur Seite, insbesonders den von Gefüchteten selbst organisierten Aktionen und Projekten. Deshalb wird akut mehr Geld benötigt. Wenn es einen Zeitpunkt gibt, der einen Eintritt unbedingt notwendig macht, dann ist er jetzt in Zeiten der unmenschlichen europäischen Abschottungs- und Asylpolitik gekommen!“

Solidarität organisieren – Repression abwehren!
Refugees welcome – Kein Mensch ist illegal!

Mehr über die Arbeit der Roten Hilfe: http://www.rote-hilfe.de/
Jetzt Mitglied werden: http://www.rote-hilfe.de/aktiv-werden/mitglied-werden

Kommentar schreiben