PM: Solidarität mit den Besetzer*innen der Geiststraße 10! Keine Räumung!

// 17. Januar 2013 // Aktionen, antifa, Pressemitteilungen, Soziales

Symbol HausbesetzungAm gestrigen Abend, den 15.1. wurde das ehemalige Studierendenwohnheim, das knapp 65 Menschen einen Wohnplatz bot, in der Geiststraße 10 besetzt. Die Besetzer*innen fordern das Haus wieder als Wohnraum zur Verfügung zu stellen. Das Wohnheim, dass vor knapp drei Jahren vom Studentenwerk wegen langfristiger Umgestaltungsmaßnahmen geschlossen wurde, steht seit dieser Zeit weitgehend unverändert leer.

Ein Mitglied der GRÜNEN JUGEND Göttingen dazu: „Wir solidarisieren uns ausdrücklich mit den Besetzer*innen und ihren Forderungen. Es kann nicht sein, dass Wohnmöglichkeiten in diesem Ausmaß leer stehen, während Viele verzweifelt eine Bleibe suchen.“

Auch Kreis- und Stadtvorstand der Grünen Göttingen unterstützen die Besetzer*innen und rufen die Universität dazu auf von einer Räumung abzusehen. „Seit langem setzen wir uns für eine Nutzung im Sinne der Studierenden ein. Angesichts der knappen Wohnräume für Studierende in Göttingen unterstützen wir die Forderungen der Besetzer*innen. Da das Haus im Besitz der Universität und in keinem schlechten Zustand ist, sollte es kein Problem sein es wieder dem Studentenwerk als Wohnheim zur Verfügung zu stellen. Wir fordern die Universitätsleitung auf, jetzt endlich über die weitere Verwendung zu entscheiden und hierfür auch mit den Besetzer*innen in Verhandlungen zu gehen.“, so die Sprecherin des Kreisvorstandes.

Kommentar schreiben