Tag gegen Gewalt gegen Frauen

// 5. Dezember 2011 // Aktionen, Gender

Womanpower_logoAnläßlich des Internationalen Tages gegen Gewalt gegen Frauen am 25. November 2011 führte die Grüne Jugend Göttingen eine Aktion in der Innenstadt durch. Auf Grund des Castor-Transports wurde diese auf den 24. November vorverlegt.

Die Aktion war dreigleisig geplant. Es wurden Broschüren des Frauenhauses Göttingen und Infomaterial zu Gewalt gegen Frauen verteilt. Desweiteren wurden die Passant_Innen durch Rufen von schockierenden Fakten auf die Missstände aufmerksam gemacht. Der dritte Teil, ein Dialog zwischen einem mit klischeehaften Vorstellungen behafteten männlich definierten Menschen und einer Frau, die diesen durch stringente Argumentation bloßstellt, entfiel leider kurzfristig.
Trotzdem war die Aktion insgesamt ein voller Erfolg.

Dass alle an der Aktion beteiligten Frauen ein blau geschminktes Auge hatten, sorgte ebenso für einen Hingucker wie das laute Rufen von Fakten. Letzteres lief folgendermaßen ab: Auf jeder Straßenseite stand ein Mensch auf einer Seifenkiste und rief wechselseitig Dinge wie: “37% aller Frauen haben ab dem 16. Lebensjahr körperliche Gewalt erlebt”.
Die Passant_Innen, die durch diese “Schleuse” liefen, wurden mit dem Infomaterial und den Broschüren und Visitenkarten des Göttinger Frauenhauses versorgt. Über 200 Broschüren und sehr viel Infomaterial wurde auf diese Weise verteilt.

Wir bekamen bis auf wenige Ausnahmen eine sehr positive Resonanz. Unter anderem kam auch eine Mitarbeiterin des Göttinger Frauenhauses vorbei, die gerade ein Beratungsgespräch absolviert hatte und sich sehr über unsere Aktion freute.

Kommentar schreiben