Posts Tagged ‘Asyl’

[PM] „Sicher ist nur der Tod“ – GRÜNE JUGEND ruft zu Demo gegen Abschiebungen nach Afghanistan auf!

// 5. Februar 2017 // Keine Kommentare » // Antirassismus, Pressemitteilungen

Für den 11.02. ruft das „Bündnis Bleiberecht für Alle“, ein Zusammenschluss von Geflüchteten und Unterstützer*innen, zu einer Demonstration gegen Abschiebungen nach Afghanistan auf. Die GRÜNE JUGEND Göttingen lehnt Abschiebungen (nicht nur) in diese Region konsequent ab und ruft zur Teilnahme auf. Die Demonstration am 11.02. beginnt um 13 Uhr am Gänseliesel. Auch der Bundesverband der GRÜNEN JUGEND hat sich klar gegen Abschiebungen positioniert: https://gruene-jugend.de/abschiebestopp-nach-afghanistan-ist-ein-gebot-der-menschenrechte/

(mehr …)

[PM] Für den Erhalt von dezentralen Unterbringungen von Geflüchteten – Kommt zur Demo am 19. Mai!

// 18. Mai 2016 // Keine Kommentare » // Antirassismus, Soziales

refugees_welcomeDie GRÜNE JUGEND Göttingen fordert die dezentrale Unterbringung von Geflüchteten. Die GJ ruft deshalb zur Teilnahme an der Demonstration unter dem Titel „Siekhöhe is´ nicht – für menschenwürdige Unterbringung und gegen Zwangsverlegungen“ am Donnerstag den 19.05. um 16 Uhr am Neuen Rathaus auf.

Demonstrationsaufruf

Dazu ein Mitglied der GJ: „Die Pläne der Stadt, Geflüchtete gegen ihren Willen aus dezentralen Unterkünften dauerhaft in die frühere Gewerbehalle auf der Siekhöhe zu verlegen, lehnen wir ab. Wir fordern die Stadt auf, diese Pläne fallen zu lassen. Eine solche Zwangsverlegung bedeutet für die Betroffenen, aus ihrem gewohnten sozialen Umfeld herausgerissen zu werden. Das Ankommen in Göttingen wird ihnen dadurch massiv erschwert. Solche Maßnahmen fördern eine soziale Desintegration.“ (mehr …)

[PM] Internationale Demo am 7. Mai: Solidarisch gegen Rassismus und Sexismus!

// 5. Mai 2016 // Keine Kommentare » // Antirassismus, Gender, Pressemitteilungen

Am 7. Mai organisiert das Bündnis „Still Fighting“ in Göttingen eine Demonstration unter dem Motto „Gemeinsam für eine solidarische Gesellschaft/for a society of solidarity“. Die GRÜNE JUGEND Göttingen unterstützt das Bündnis und ruft zur Teilnahme auf.
Beginn ist um 12 Uhr am Bahnhofsvorplatz.

Dazu ein Mitglied der GJ Göttingen: „Diese Demonstration artikuliert die Wut über den Verrat an europäischen Werten und fundamentalen Menschenrechten, der gerade in Idomeni durch die Abschottung der Grenzen und das Flüchtlingsabkommen mit der Türkei durchgeführt wird. Es ist notwendig, ein Zeichen der internationalen Solidarität zu setzen. Migration hat es in der Geschichte der Menschheit immer gegeben, dieser Prozess lässt sich nicht durch Abschottung und rassistische Stimmungsmache unterbinden. Einem solchen Versuch treten wir gemeinsam entschlossen entgegen.“

(mehr …)

Demonstration des Bündnisses „Still Fighting“ am 7. Mai in Göttingen

// 26. April 2016 // Keine Kommentare » // Aktionen, Allgemein, antifa, Antirassismus, Gender, Kommunales, Soziales

OM10_demo_flyer_druck416vr-1Am 7. Mai organisiert das Bündnis „Still Fighting“ in Göttingen eine Demonstration unter dem Motto „Gemeinsam für eine solidarische Gesellschaft/for a society of solidarity“. Die GRÜNE JUGEND unterstützt das Bündnis und ruft zur Teilnahme auf.

Beginn ist um 12 Uhr am Bahnhofsvorplatz.


Hier der Aufruf des Bündnisses:

(english version below, Aufruf auf französisch, serbokroatisch, persisch und arabisch siehe hier: https://omzehn.noblogs.org/?p=591)

Still fighting: Für eine solidarische Gesellschaft!

Samstag, 2016-05-07 12:00 am Bahnhof Göttingen

Tagtäglich erreichen uns entmutigende Nachrichten. Sie machen uns sprachlos und wütend. Wir sehen uns einer globalen Krise gegenüber. Angriffe auf das Leben der Menschen werden weltweit vorangetrieben: rücksichtslose Ausbeutung, massiver Landraub, prekäre Erwerbsverhältnisse, Krieg und Militarisierung. Das zwingt Millionen Menschen hier in Europa in Armut und Milliarden im globalen Süden in Armut, Flucht und zum Teil in den Tod. Diese Krise fördert weltweit rassistische Tendenzen. Dadurch machen auch in Deutschland Teile der Bevölkerung Migrant*innen und Geflüchtete für die Bedrohung ihrer Lebensituation verantwortlich. Dabei gibt es im “ökonomisch stabilen” Deutschland schon längst eine Krise der sozialen Gleichheit.

(mehr …)

[PM] GRÜNE JUGEND Göttingen verabschiedet kommunalpolitisches Grundsatzprogramm

// 7. April 2016 // Keine Kommentare » // Kommunales, Pressemitteilungen

Igel_coolDie GRÜNE JUGEND Göttingen hat auf ihrer Mitgliederversammlung am 06.04.2016 ihr kommunalpolitisches Grundsatzprogramm beschlossen. Es wurden politische Schwerpunktthemen festgelegt, die auch im Hinblick auf die anstehende Kommunalwahl im September 2016 relevant sind. Dazu zählen u.a. ein Modellprojekt zum Thema Cannabis, die inklusive und barrierefreie Gestaltung des Frauenhauses, der Kampf gegen den geplanten Golfplatz bei Geismar, die Schaffung von Wohnraum für alle, die Einrichtung einer lokalen Dokumentationsstelle gegen Menschenfeindlichkeit, der Abzug der umstrittenen Beweissicherungs- und Festnahmeeinheit (BFE), die Einrichtung eines Jugendparlamentes und Göttingen als abschiebefreie Stadt.

Das vollständige Grundsatzprogramm kann hier heruntergeladen werden: http://gj-goettingen.de/wp-content/uploads/2016/04/Kommunalpolitisches_Grundsatzprogramm_GJ.pdf

(mehr …)

[PM] GRÜNE JUGEND kritisiert versuchte Abschiebung

// 11. Februar 2016 // Keine Kommentare » // Antirassismus, Pressemitteilungen

refugees_welcomeDie GRÜNE JUGEND Göttingen kritisiert die versuchte Abschiebung von zwei Roma-Familien auf das Schärfste. Sie fordert Oberbürgermeister Rolf-Georg Köhler auf, die Abschiebung nicht weiter zu forcieren. Die GJ ruft die Göttinger Polizeibeamt*innen dazu auf, ihre Remonstrationspflicht zu erfüllen und sich aus Gewissensgründen nicht mehr an solchen Kommandoaktionen zu beteiligen.

(mehr …)

[PM] Hiergeblieben! Keine Abschiebung der Familien Krasnici und Osmani!

// 5. Februar 2016 // Keine Kommentare » // Antirassismus, Pressemitteilungen

refugees_welcomeDie Klage der Göttinger Roma-Familien Krasnici und Osmani gegen ihre Abschiebung nach Kosovo wurde heute von dem Oberverwaltungsgericht Lüneburg abgewiesen. Die beiden, seit fast 17 Jahren in Göttingen lebenden Familien mit insgesamt 13 Kindern, wovon 12 in Deutschland geboren wurden, sind jetzt jeden Augenblick von einer Abschiebung in Kälte und Not bedroht. Die GRÜNE JUGEND Göttingen appelliert an den Göttinger Oberbürgermeister Rolf-Georg Köhler, die Abschiebung nicht einzuleiten. Sie ruft alle Göttinger*innen dazu auf, sich gegen die Verschleppung der hier aufgewachsenen Kinder einzusetzen.

(mehr …)

[PM] Keine weiteren Massenabschiebungen in den Kosovo!

// 21. Dezember 2015 // Keine Kommentare » // Antirassismus, Pressemitteilungen

refugees_welcomeDie GRÜNE JUGEND Göttingen fordert die niedersächsische Landesregierung dazu auf, weitere Massenabschiebungen von Geflüchteten in den Kosovo und andere Balkan-Staaten zu unterlassen. Sie schließt sich der vom Flüchtlingsrat Niedersachsen und dem ehemaligen Bundesverfassungsrichter Ernst Gottfried Mahrenholz geäußerten Kritik an, dass insbesondere die Abschiebung in Deutschland geborener und aufgewachsener Kinder eine Verletzung ihrer Menschenwürde darstellt und somit verfassungswidrig ist. In diesem Zusammenhang fordert die GJ erneut ein Bleiberecht für zwei Göttinger Roma-Familien mit insgesamt 13 Kindern, die derzeit von Abschiebung bedroht sind.

Über 1100 Menschen haben schon für ein Bleiberecht der Familien unterschrieben: https://www.openpetition.de/petition/online/stoppen-sie-die-abschiebung-von-zwei-goettinger-roma-familien

(mehr …)