Posts Tagged ‘Gleichberechtigung’

[24.11.] Solidaritätskundgebung mit der Ärztin Kristina Hänel

// 23. November 2017 // Keine Kommentare » // Aktionen, Gender

Am Freitag den 24.11.2017 steht in Gießen die Ärztin Kristina Hänel vor Gericht. Sie hatte auf der Homepage ihrer Praxis angegeben, dass sie neben anderen medizinischen Leistungen auch Schwangerschaftsabbrüche durchführt und entsprechende Informationen zu dem Thema verlinkt. Die Staatsanwaltschaft befindet dies für strafbar und begründet ihre Anklage mit dem Werbeverbot für Schwangerschaftsabbrüche, das im §219a des Strafgesetzbuches geregelt ist.

(mehr …)

[PM] Finanzierung für Frauennotruf und Frauenhaus sicherstellen

// 1. Oktober 2017 // Keine Kommentare » // Aktionen, Gender, Kommunales, Pressemitteilungen, Soziales

Die GRÜNE JUGEND Göttingen und Marie Kollenrott, GRÜNE Landtagskandidatin und Mitglied des Stadtvorstandes, fordern gemeinsam ein kostendeckendes, langfristiges und unbürokratisches Finanzierungsmodell für den Göttinger Frauennotruf und das Göttinger Frauenhaus. Am 27. September fand ein von Kollenrott moderiertes Podiumsgespräch von Vertreterinnen der beiden Institutionen und der GJ statt. Titel der Veranstaltung war: „Gewalt gegenüber Frauen* – Wie können wir Betroffenen helfen und Prävention stärken?“

(mehr …)

[PM] Faire Renten & Löhne statt Altersarmut: GRÜNE JUGEND ruft zu Teilnahme an Gewerkschafts-Demonstration am 9. September auf

// 8. September 2017 // Ein Kommentar » // Pressemitteilungen, Soziales

Am 9. September veranstaltet der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) in Göttingen eine Großdemonstration zum Thema faire Renten & Löhne. Diese beginnt um 11 Uhr am Schützenplatz und führt zum Bahnhofsvorplatz (11:45 Uhr). Die GRÜNE JUGEND Göttingen unterstützt die Demonstration und ruft zur Teilnahme auf.

(mehr …)

[PM] GRÜNE JUGEND Göttingen ruft zur Teilnahme an der Kundgebung der Lehrbeauftragteninitiative auf

// 23. Mai 2017 // Keine Kommentare » // Aktionen, Kommunales, Pressemitteilungen, Soziales

Am Mittwoch, dem 24.05 wird es um 10 Uhr am Wilhelmsplatz eine Kundgebung der Lehrbeauftragteninitiative geben. Die Lehrbeauftragteninitiative ist ein Zusammenschluss von Lehrbeauftragten der Universität Göttingen, um gegen ihre prekäre Arbeitssituation vorzugehen. Im Rahmen der Kundgebung wird es auch zu einem Gespräch von Vertreter*innen der Lehrbeauftragteninitiative mit der Universitätspräsidentin Prof. Dr. Ulrike Beisiegel bei dem eine Petition [1] mit den Forderungen der Lehrbeauftragteninitiative überreicht wird. (mehr …)

Feministisches Netzwerk

// 7. März 2017 // Keine Kommentare » // Gender

Die GRÜNE JUGEND Göttingen unterstützt das Feministische Netzwerk!

Wir sind inspiriert von den riesigen Protesten des #czarnyprotest in Polen bis zum Women’s March in den USA! Überall auf der Welt gehen feministische Bewegungen auf die Straße, um für grundlegende Menschenrechte zu kämpfen.

Im Anschluss an den Women’s March haben die Amerikaner*innen unter dem Motto „A Day Without a Woman“ zu einem Generalstreik aufgerufen. Auch in zahlreichen weiteren Ländern wie zum Beispiel Polen oder Argentinien, wird am 8. März gestreikt – die Rede ist bereits von einem “International Women’s Strike”. Mit dem Aufruf, die Arbeit niederzulegen, werden die Ernsthaftigkeit der jüngsten Proteste sowie alte und neue feministische Forderungen unterstrichen. Eine neue internationale feministische Bewegung mit einer umfassenden Agenda entsteht und macht deutlich: Feminismus braucht es in Zeiten des globalen Rechtsrucks mehr denn je!

Mehr

[PM] Internationaler Frauen*kampftag: GRÜNE JUGEND ruft zur „Reclaim Feminism“-Demonstration auf!

// 2. März 2017 // Keine Kommentare » // Aktionen, Antirassismus, Gender, Pressemitteilungen, Soziales

Im Rahmen des Internationalen Frauen*kampftages am 8. März ruft ein feministisches Bündnis in Göttingen zu einer Demonstration unter dem Motto „RECLAIM FEMINISM – We are not fighting for flowers!“ auf. Die GRÜNE JUGEND Göttingen unterstützt das Bündnis und mobilisiert zu der Demonstration. In diesem Zusammenhang fordert die GJ den Ausbau von Präventionsarbeit im Bezug auf sexualisierte Gewalt, die vollständige Angleichung von Gehaltsunterschieden zwischen den Geschlechtern und ein Aufbrechen von Geschlechterrollen.

Demonstration: Samstag, 04.03.2017 | 14 Uhr | Gänseliesel Göttingen

(mehr …)

[25.11.] Veranstaltung zum Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen*

// 1. November 2016 // Keine Kommentare » // Bildung, Gender, Soziales

25.11.2016 | Hörsaal im Auditorium | 18 Uhr

Am internationaplakat-hplen Tag gegen Gewalt an Frauen* spricht eine Betroffene unter dem Titel „Ich habe überlebt“  über ihren persönlichen Weg das Schweigen über sexuellen Missbrauch zu brechen.

Wir begrüßen ihren Mut und unterstützen sie in ihrem Anliegen, dem alltäglichen Aufbegehren gegen sexualisierte Gewalt eine breite gesellschaftliche Basis zu geben.

Ihre Rede wird gerahmt von Daten und Fakten zu sexuellem Missbrauch und von einer Tanzperformance, die das Überleben feiert.

In Kooperation mit der Juso-Hochschulgruppe und unterstützt von der GRÜNEN JUGEND Niedersachsen, sowie dem Bezirksverband der Falken Braunschweig und dem Landesprogramm Generation³

Der komplette Flyer ist hier zu finden.

[PM] GRÜNE JUGEND fordert Verbot von sexistischer Werbung

// 7. Mai 2016 // Keine Kommentare » // Gender, Pressemitteilungen

indexAnknüpfend an die von Justizminister Heiko Maas angestoßene Debatte fordert die GRÜNE JUGEND Göttingen ein Verbot von sexistischer und anderweitig diskriminierender Werbung. Sie unterstützt den Gesetzesvorschlag der Organisation Pinkstinks für eine bundesweite gesetzliche Regelung. Weiterhin setzt sie sich für ein kommunales Verbot ein, ähnlich der Regelungen in Erfurt und Berlin Friedrichshain-Kreuzberg. Die GJ fordert in diesem Zusammenhang einen kommunalen Werberat, der unabhängig von Politik und Werbebranche besetzt ist, weisungsbefugt sein muss und Verstöße durch Bußgelder ahnden kann.

Ein GJ-Mitglied dazu: „Werbung sind wir alle ausgesetzt. In ihrer oftmals subtilen Form ist sie entsprechend wirksam, insbesondere durch ihre ständige Reproduktion von Geschlechterstereotypen. Beispielsweise sind Frauen* in der Regel für die Bewerbung von Waschmitteln oder Küchengeräten verantwortlich, Männer „natürlich“ für Autos und Bier. (mehr …)