Posts Tagged ‘Kapitalismus’

Göttingen goes Blockupy: EZB-Eröffnungsfeier verhindern – Let’s Take Over The Party!

// 19. Februar 2015 // Keine Kommentare » // Aktionen, Soziales

Göttingen goes Blockupy: Mit dem Sonderzug nach Frankfurt! 

Am 18. März 2015 finden die Großproteste gegen die EZB-Eröffnung in Frankfurt (am Main) statt, für die international mobilisiert wird. Die GRÜNE JUGEND Göttingen unterstützt den Demonstrationsaufruf und ruft zu einer gemeinsamen Anreise aus Göttingen auf! Das Blockupy-Bündnis hat einen Sonderzug aus Berlin organisiert, der auf dem Weg nach Frankfurt auch in Hannover und Göttingen Zwischenstopps machen wird. 

Tickets gibt es für 30 Euro im Roten Buchladen! Abfahrt in Göttingen ist voraussichtlich gegen 20.35 Uhr (Gleis 7), kommt pünktlich!

Let´s Take Over The Party – Kapitalismus überwinden!

Blockupy-Aufruf: 18. März 2015: Transnationale Aktionen gegen die EZB-Eröffnungsfeier – Let’s Take Over The Party!

Am 18. März 2015 will die Europäische Zentralbank (EZB) in Frankfurt am Main ihr neues Hauptquartier eröffnen. Für den 185 Meter hohen Zwillingsturm, der mit seinem Sicherheitszaun und Burggraben einer Festung gleicht, wurde die schwindelerregende Summe von 1,3 Milliarden Euro ausgegeben. Diese einschüchternde Architektur der Macht zeigt deutlich die Distanz zwischen den politischen und ökonomischen Eliten und den Menschen.

(mehr …)

Wohnraumgeister spuken wieder: Geiststraße 10 erneut besetzt!

// 18. Juni 2014 // Keine Kommentare » // Aktionen, Kommunales, Pressemitteilungen, Soziales

Symbol HausbesetzungAm Abend des 17.06.14 wurde das ehemalige Studierendenwohnheim in der Geiststraße 10 erneut besetzt. Die GRÜNE JUGEND Göttingen solidarisiert sich mit den Besetzer*innen und kritisiert die Uni Göttingen für ihr Verhalten in der Wohnraumfrage.

(mehr …)

Blockupy Göttingen: Aufruf für die dezentralen Aktionstage im Mai

// 7. Mai 2014 // Keine Kommentare » // Aktionen, Soziales

maiaufrufDas Blockupy-Bündnis Göttingen hat zu den Europaweiten dezentralen Aktionstagen im Mai einen lokalen Aufruf für die Aktionen in Göttingen veröffentlicht. Den Europäischen Aufruf findet ihr hier. Die Homepage des Göttinger Blockupy-Bündnisses findet ihr hier!

Grenzenlos solidarisch – Für eine befreite Gesellschaft

Sana sammelt unbezahlt immer mehr Überstunden. Während dessen bekommt Marie nach ihrer Ausbildung keinen Job. Und Nikola finanziert sein Studium über Nebenjobs und wird von seinen Eltern unter Druck gesetzt, endlich fertig zu werden um auf dem Arbeitsmarkt für sich selbst sorgen zu können. Das sind nur einige Beispiele, die zeigen, wie prekär die Ausbildungssituation ist. In Zahlen ausgedrückt bedeutet dies, dass es in Göttingen im Berufsberatungsjahr 2012/2013 30 % mehr Bewerber_innen als freie Ausbildungsplätze gab.
Es blieben 7 % der Ausbildungsplätze unbesetzt und ebenfalls 7 % der jungen Menschen hatten weder einen Arbeitsplatz, noch eine Alternative.

(mehr …)

PM: Aufruf zur Demo am 30. April: Etwas besser ist nicht gut genug!

// 29. April 2014 // Keine Kommentare » // Aktionen, Gender, Pressemitteilungen

Womanpower_logoDie GRÜNE JUGEND Göttingen ruft zur Teilnahme an einer feministischen und antikapitalistischen Demonstration am 30. April in Göttingen auf. Los geht es unter dem Motto „Etwas besser ist nicht gut (genug)!“ um 18 Uhr am Zentral-Campus (Platz der Göttinger Sieben). Einen von der GRÜNEN JUGEND Göttingen unterstützten Aufruf zur Demo finden Sie hier: https://hermitdemguten.wordpress.com/

(mehr …)

PM: Containern muss legal sein! GRÜNE JUGEND Göttingen begrüßt Freispruch im Container-Prozess!

// 20. Februar 2014 // Keine Kommentare » // Öko, Pressemitteilungen, Soziales

BroschüreVor dem Amtsgericht Eschwege fand heute der zweite Tag im Prozess gegen drei Studierende der Uni Witzenhausen statt, die Lebensmittel containert hatten und deswegen des „schweren Diebstahls“ angeklagt waren. Der Prozess endete heute mit einem Freispruch. Ein Interview mit den Aktivist*innen findet sich auf Monsters of Göttingen.

Ein Mitglied der GJ Göttingen äußert sich dazu wie folgt:

„Wir begrüßen den Freispruch der drei Containerer*innen ausdrücklich, kritisieren aber, dass dieser „aus Mangel an Beweisen“ erfolgt ist! Containern stellt in unseren Augen eine dringend notwendige Kritik an der kapitalistischen Wegwerfgesellschaft dar, die generell nicht kriminalisiert werden darf. (mehr …)

Jusos Göttingen, Linksjugend [’solid] und GRÜNE JUGEND Göttingen fordern mehr Geld für den Stadtjugendring

// 5. Februar 2014 // Keine Kommentare » // Kommunales, Pressemitteilungen

logoJusos, Linksjugend [’solid] und GRÜNE JUGEND Göttingen kritisieren die Ablehnung des Antrages des Stadtjugendringes (SJR) auf Erhöhung der Grundfinanzierung durch den Stadtrat. Dabei schließen sie sich der Forderung des SJR nach einer Erhöhung der jährlichen Mittel um 40.000 Euro vollständig an.

(mehr …)

„Alternative O- Phase“ – und jetzt?

// 14. November 2013 // Keine Kommentare » // Öko, Soziales

Das Semester hat wieder richtig begonnen und die Alternative O- Phase ist schon länger vorbei. Bei den Veranstaltungen, die wir in diesem Rahmen angeboten hatten, gab es viel positive Resonanz: Die Idee, über die Möglichkeiten alternativen Lebens in Göttingen zu informieren, schien gut angekommen zu sein. Damit diese Möglichkeiten nicht nur Möglichkeiten bleiben, sondern auch in Realität umgesetzt werden können, hier zwei Anregungen zur Weiterführung.

alternative O-Phase 2013

(mehr …)

Ökologisch, sozial, antifaschistisch: Drei Veranstaltungen der GJ Göttingen im Rahmen der Alternativen O-Phase

// 15. Oktober 2013 // Keine Kommentare » // Aktionen, antifa, Öko, Soziales

Zum zweiten Mal nacheinander findet in Göttingen die Alternative O-Phase statt, die ein Alternativprogramm zu den in der „normalen“ O-Phase dominierenden Trinkspielen und Kleiderketten bieten soll. Organisiert von verschiedenen Stadt- und Unigruppen bietet sie ein buntes Programm unterschiedlicher Angebote für Studienanfänger*innen. Die GJ Göttingen beteiligt sich mit insgesamt drei Veranstaltungen zu unterschiedlichen Themengebieten an der Alternativen O-Phase.

1374813_311382909000891_1396372046_nSozial:

+++An der sozialen Stadtführung hat eine kleine Gruppe Interessierter von circa 10 Menschen teilgenommen+++

Am Sonntag, 20.10.2013 findet eine soziale Stadtführung unter der Leitung der Redakteurin des Straßenmagazins TagesSatz, Ute Kahle, zu verschiedenen sozialen Institutionen wie etwa der Göttinger Tafel, dem Verein Kore, dem Migrationszentrum und vielen weiteren statt. Treffpunkt ist der Bahnhofsvorplatz um 11 Uhr.

Ökologisch:

+++An der Veranstaltung haben mehr als 50 Menschen teilgenommen+++

Am Donnerstag, 24.10.2013 findet ein Vortrag und eine Diskussion über alternative Ernährung in Göttingen statt. Dort wird es u.a. um Containern gehen. Beginn ist um 19 Uhr im Autonomicum (unten links im Blauen Turm der Universität).

Antifaschistisch:

Die Fahrt zur KZ-Gedenkstätte Moringen muss leider ausfallen! Sie wird aber demnächst nachgeholt, Infos folgen!!!

Unten findet ihr noch eine nähere Beschreibung der Veranstaltungen.

(mehr …)