Posts Tagged ‘NPD’

[PM] Platzbesetzung verzögert Nazi-Fest – Polizei schikaniert Gegendemonstrant*innen

// 6. Mai 2017 // Ein Kommentar » // Aktionen, antifa, Pressemitteilungen

Antifaschistische Gegendemonstrant*innen haben mit einer Platzbesetzung den Aufbau des Nazi-Rockkonzerts „Eichsfeldtag“ in Leinefelde um eine Dreiviertelstunde verzögert. Die Polizei ließ etwa 40 zum Teil wegen Gewaltdelikten vorbestrafte Neonazis wie den NPDler Marco Borrmann zu den Blockierer*innen auf den Platz und riskierte damit Übergriffe auf die Demonstrant*innen. Die Nazis, darunter der NPDler Rene Schneemann, bedrängten die Antifaschist*innen und fotografierten sie. Die Polizei schubste darauf die Gegendemonstrant*innen und versuchte, diesen wegen angeblicher Vermummung ein Transparent zu entreißen.

Die GRÜNE JUGEND Göttingen sieht die Platzbesetzung als einen Erfolg, kritisiert das polizeiliche Vorgehen aber scharf. (mehr …)

[Verbot bestätigt!] 01.04.: Neonazi-Aufmarsch in Göttingen verhindern!

// 9. März 2017 // Keine Kommentare » // antifa, Antirassismus

Die Neonazis vom „Freundeskreis Thüringen/Niedersachsen“ wollen durch Göttingen marschieren: Für den 1.4. hat der „FKTN“ einen überregionalen Neonazi-Aufmarsch angekündigt. Der thüringische NPD-Landesvorsitzende Thorsten Heise hat sein Kommen ebenso angekündigt wie „Die Rechte“ aus Dortmund um den Neonazi-Kader Michael Brück.

Rassistische und nationalistische Hetze haben in Göttingen keinen Platz! Das Göttinger „Bündnis gegen Rechts“ wird den Aufmarsch durch Aktionen des zivilen Ungehorsams und Menschenblockaden verhindern!

An dieser Stelle sollen Informationen zum Neonazi-Aufmarsch und den Gegenprotesten gesammelt werden, die Übersicht wird laufend aktualisiert. (mehr …)

Statement der GJ Göttingen zum NPD-Urteil

// 17. Januar 2017 // 2 Kommentare » // antifa, Pressemitteilungen

„Hass und Hetze gegen Menschen, die nicht in das Weltbild von Nazis passen, bleiben zutiefst widerwärtig und unrechtmäßig, auch wenn es formal nicht für ein Verbot der NPD gereicht hat. Hier wurde leider die Parteienfreiheit höher bewertet, als die Freiheit derjenigen, die regelmäßig im Visier der Hetze der NPD stehen. Der zivilgesellschaftliche Widerspruch und Protest gegen Rassismus und Nationalismus hätte aber auch nach einem Verbot weitergehen müssen. Die Bescheinigung der strukturellen Irrelevanz ist kein Grund zur Freude für die Nazi-Partei. Die NPD ist eindeutig verfassungsfeindlich und wesensverwandt mit dem Nationalsozialismus, auch das hat das Bundesverfassungsgericht festgestellt. Das BVG hat explizit auf die Möglichkeit verwiesen, die staatlichen Parteienfinanzierung einzuschränken und so zu verhindern, das weiterhin staatliche Mittel in rassistische und nationalistische Hetze und damit einhergehende Gewalt fließen. Die GRÜNE JUGEND Göttingen fordert die Bundesregierung und die Göttinger Bundestagsabgeordneten von CDU und SPD auf, hier so schnell wie möglich eine entsprechende Gesetzgebung auf den Weg zu bringen.

(mehr …)

[12.9.] Kein Nazi-Hooligan-Aufmarsch in Hamburg

// 20. August 2015 // Keine Kommentare » // Aktionen, Allgemein, antifa, Antirassismus

logo_aufrufAm 12.9. wollen gewaltbereite Hooligans, Neonazis und Rassist*innen von Pegida und Co. zusammen einen „Tag der deutschen Patrioten“ veranstalten und durch Hamburg marschieren. Das soll verhindert werden! Die GRÜNE JUGEND Göttingen unterstützt die antifaschistischen Gegenproteste und ruft zur Teilnahme auf! Neben dem Hamburger Bündnis gegen Rechts ruft auch das überregionale Bündnis „Nicht einen Tag“ zur Verhinderung des Aufmarsches auf.

Aus Göttingen wird es eine Bus-Anreise geben! Karten gibt es im Roten Buchladen und bei Groovy (20 Euro normal, 15 Euro Soli).

Infoveranstaltung zum „TddP“ in Hamburg | 02.09. | 19:00 | JuzI

Aufruf des Hamburger Bündnis´ gegen Rechts:
Kein Aufmarsch von Nazi – Hooligans in Hamburg!
Internationale Solidarität statt völkischem Patriotismus!
Refugees welcome! (mehr …)

Lautstark, antifaschistisch, antirassistisch, queer – Am 17. Mai gegen den „Eichsfeldtag“ der NPD auf die Straße gehen!

// 13. Mai 2014 // Keine Kommentare » // antifa, Antirassismus, Pressemitteilungen

Noheimat+++Fast 400 Menschen haben lautstark gegen den „Eichsfeldtag“ der NPD demonstriert! +++Pressebericht hier!+++

Gemeinsame Pressemitteilung von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Kreisverband Göttingen und der GRÜNEN JUGEND Göttingen.

Für den 17. Mai 2014 plant der Neonazi und NPDler Thorsten Heise in Leinefelde den “Eichsfeldtag”. Dieses Jahr findet diese neonazistische Veranstaltung mit wechselnden Namen schon zum vierten Mal statt. Auftritte bekannter rechter Bands und ein breites Programm sollen Nazis und deren Familie aus dem ganzen Land anziehen. In den letzten Jahren kamen teilweise bis zu 1000 Neonazis um gemeinsam ein braunes „Familienfest“ mit Hüpfburgen und Nazimusik zu feiern. Leinefelde fungiert so als Vernetzungsort für die überregionale Naziszene. Wie bei solchen Veranstaltungen üblich, ist es ein weiteres Ziel, sich als möglichst harmlos darzustellen und die Bevölkerung für sich zu gewinnen. Festatmosphäre soll zur Akzeptanz der Naziszene und der durch sie vertretenen menschenverachtenden Positionen führen. Dieses Jahr dient das, unter dem Motto „Nationale Politik in die Parlamente“ stehende, Nazievent zusätzlich auch noch als NPD-Wahlkampfveranstaltung für die Europawahl und die Kommunalwahlen am 25. Mai.

(mehr …)

Die Begleitmusik zu Mord und Totschlag: Thorsten Heise und der „Eichsfeldtag“ 2014 im Rechtsrockland Thüringen

// 18. April 2014 // Ein Kommentar » // antifa, Antirassismus, Pressemitteilungen

Noheimat

+++Fast 50 Teilnehmer*innen auf Info- und Mobiveranstaltung+++Am Samstag in Leinefelde Rechtsrock die Sicherung raushauen+++Alle Infos hier+++

15. Mai / 19 Uhr / Grünes Zentrum (Lange Geismarstraße 73): Mobilisierungs- und Infoveranstaltung der GJ Göttingen im Rahmen der Proteste gegen den „Eichsfeldtag“ der NPD am 17. Mai 2014 in Leinefelde. Unterstützt wird die Veranstaltung von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Kreistagsfraktion Göttingen.

Bereits zum vierten Mal findet am 17.05. der extrem rechte „Eichsfeldtag“ statt und startet die diesjährige Rechtsrock-Saison unter freiem Himmel in Thüringen. Zentrale Figur der Veranstaltung in Leinefelde ist der langjährige Neonazi Thorsten Heise, der aus Nörten-Hardenberg stammt und in den 1990er Jahren die „Kameradschaft Northeim“ mit aufgebaut hat. Mittlerweile wohnt er im thüringischen Eichsfeld-Dorf Fretterode und gibt sich ein bürgerliches Image als vermeintlich engagierter NPD-Lokalpolitiker. Er ist Kreistagsmitglied, Kameradschaftsführer sowie Rechtsrock-Produzent und – Händler in einer Person. Damit personifiziert Heise das gesamte extrem rechte Spektrum – vom biederen NPD-Mandatsträger über den authentischen Neonazi bis zum Ausstatter der Szene mit einschlägiger Musik, Kleidung und Devotionalien. Wie kaum ein anderer seiner Weggefährten hat er es geschafft, mit der Verknüpfung von extrem rechter Politik und Neonazi-Subkultur seinen Platz in der Szene zu behaupten. (mehr …)

17. Mai: Auf die Straße gegen den „Eichsfeldtag“ der NPD!

// 18. April 2014 // Keine Kommentare » // antifa, Antirassismus

NoheimatAm 15.5. findet eine von der GJ Göttingen organisierte Mobilisierungs- und Infoveranstaltung mit dem Journalisten Kai Budler und dem Rechtsrockexperten Mikis Rieb (MOBIT) statt. Infos hier!

Protest-Aufruf des von uns unterstützten Noheimat-Bündnisses:

Am 17.5. ist es wie­der so weit: zum vier­ten Mal in Folge fin­det der “Eichs­feld­tag” in Lei­ne­fel­de statt. Dies­mal lau­tet das Motto: „Na­tio­na­le Po­li­tik in die Par­la­men­te!“. Die Pro­tes­te gegen das Na­zi­fest sol­len die­ses Jahr auf brei­te­re Füße ge­stellt wer­den: Zum einen möch­ten wir als wei­te­res Thema die Si­tua­ti­on der Ge­flüch­te­ten im Land­kreis Eichs­feld kri­ti­sie­ren, ins­be­son­de­re die Ver­hält­nis­se um das Flücht­lings­heim Brei­ten­wor­bis. Zum An­de­ren ist der 17.05. aus­ge­rech­net der Tag gegen Homo- und Trans*pho­bie, wes­we­gen wir zu einem Queer­block auf­ru­fen. (mehr …)

GRÜNE JUGEND Göttingen unterstützt die antifaschistische Kampagne „Alles muss man selber machen!“ und ruft zu Protesten gegen Veranstaltungen der AfD auf!

// 7. August 2013 // 2 Kommentare » // Aktionen, antifa, Pressemitteilungen

selbermachen_poster_groß-736x1024

Beachten Sie bitte auch unsere neuste Pressemitteilung zu den rechten Umtrieben der AfD und den bei uns in diesem Zusammenhang eingegangenen Drohungen. Eine Nachbetrachtung und Auswertung der Hetzkampagne gegen die GRÜNE JUGEND Göttingen finden Sie hier!

Ziel der Kampagne ist es, rechte, rassistische, nationalistische, antisemitische und islamfeindliche Propaganda aus dem Bundestagswahlkampf aktiv herauszuhalten. Dazu ruft die Kampagne zur Beteiligung auf: Wer rechte Propaganda im Raum Göttingen und Umgebung entdeckt, kann diese auf der Homepage der Kampagne (www.selbermachen.noblogs.org) melden oder anderweitig aktiv werden. Einen Infoticker gibt es hier: twitter.com/SelberMachenGoe

(mehr …)