Posts Tagged ‘Podiumsdiskussion’

[PM] GRÜNE JUGEND Göttingen lädt zu Vortrag vom indischen Professor und Autor R. Raj Rao ein

// 12. Dezember 2018 // Keine Kommentare » // Gender, Internationales, Pressemitteilungen

Unter dem Titel „The Love that dare not speak its Name: The Decriminalization of Same Gender and Transgender Love in India“ bzw. „Die Liebe, die nicht beim Namen genannt werden darf: Entkriminalisierung von gleich- und transgeschlechtlicher Liebe in Indien“ lädt die GJ Göttingen und die Fachgruppe Geschlechterforschung zum englischsprachigen Vortrag vom indischen Professor und Autor R. Raj Rao am 20.12. um 19 Uhr im Raum 001 des Zentralen Hörsaalgebäudes (ZHG) der Universität Göttingen ein. Es wird die Möglichkeit einer deutschen Übersetzung geben.

(mehr …)

Veranstaltungsankündigung: The Love that Dare Not Speak its Name: The Decriminalization of Same Gender and Transgender Love in India

// 12. Dezember 2018 // Keine Kommentare » // Gender, Internationales

The Love that Dare Not Speak its Name: The Decriminalization of Same Gender and Transgender Love in India
//
Die Liebe die nicht beim Namen genannt werden darf: Entkriminalisierung von gleich- und transgeschlechtlicher Liebe in Indien

Englischsprachiger Vortrag mit dem indischen Professor und Autor Prof. R. Raj Rao

Donnerstag/Thursday
20.12.2018
ZHG 001
19 Uhr

(mehr …)

Veranstaltungsankündigung „Was macht uns wirklich sicher?“ – Buchvorstellung und Diskussion

// 31. August 2018 // Keine Kommentare » // Antirassismus, Soziales

„Was macht uns wirklich sicher? Ein Toolkit zu intersektionaler, transformativer Gerechtigkeit jenseits von Gefängnis und Polizei“
Buchvorstellung und Diskussion mit Herausgeber*innen vom Transformative Justice Kollektiv Berlin

Montag, 17.09.
19.30 Uhr
Apex Göttingen
(mehr …)

Veranstaltung am 14. Mai: Kobanê – Zwischen Revolution und Wiederaufbau

// 7. Mai 2015 // Keine Kommentare » // Aktionen, Bildung

Rojava_SoliEine Veranstaltung der YXK Göttingen – Verband der Studierenden aus Kurdistan

Podiumsdiskussion mit dem Außenminister Nassan Ahmad aus dem selbstverwalteten Kanton Kobanê.

Donnerstag 14.05. | 18 Uhr | Literarisches Zentrum, Düstere Straße 20

2012 begann in Rojava die Revolution. Unter der Initiative des Volksrates von Westkurdistan gelang es der Bevölkerung das syrische Baath-Regime zu entmachten und aus der Region hinauszudrängen, ohne Blutvergießen. Während der Rest von Syrien zunehmend im Bürgerkrieg versank, schlug Rojava einen dritten Weg jenseits des Baath-Regimes und der vom Westen, der Türkei und den Golfstaaten protegierten Opposition ein.

(mehr …)

PM: Rassistische Asylgesetze in die Tonne – Spielräume nutzen und ausweiten!

// 24. Januar 2013 // Keine Kommentare » // antifa, Antirassismus, Kommunales, Pressemitteilungen, Soziales

622022252597 Besucher*innen auf Podiumsdiskussion „Kommunale Spielräume der Abschiebepraxis?!“ am 22.01.2013.

Im Anschluss an die Podiumsdiskussion zu kommunalen Spielräumen im Asylrecht fordert die GRÜNE JUGEND (GJ) Göttingen eine sofortige Beendigung der Gutscheinpraxis, antirassistische Trainings für die Mitarbeitenden der Ausländer*innenbehörde, die Nichtumsetzung des Rückübernahmeabkommens für Flüchtlinge aus Ex-Jugoslawien und ein Bleiberecht für alle!

Podiumsdiskussion „Kommunale Spielräume der Abschiebepraxis?!“ am 22.01.2013

// 19. Januar 2013 // Keine Kommentare » // antifa, Antirassismus, Pressemitteilungen

6220222525Ort & Zeit: Holbornsches Haus, 22.01.2013, 19 Uhr

Es diskutieren:
Siegfried Lieske (Ordnungsdezernent Stadt Göttingen)
Kenan Emini (Roma Center)
Claire Deery (Anwältin im Bereich Asyl)
Kai Weber (Flüchtlingsrat Niedersachsen)

Moderiert wird die Podiumsdiskussion von Tina Fibiger (Stadtradio Göttingen).

Das Thema Asyl war 2012 bestimmend in den Medien: Das rassistische Pogrom von Rostock-Lichtenhagen war 20 Jahre her und das Asylbewerber*innenleistungsgesetz wurde vom Bundesverfassungsgericht teilweise für verfassungswidrig erklärt. Protestierende und hungerstreikende Flüchtlinge stießen eine bundesweite Diskussion um das Asylrecht an. Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich hetzte gegen, angeblich das Asylrecht missbrauchende, Asylbewerber*innen. Die Debatten werden auch 2013 auf allen Ebenen weitergeführt. So diskutiert auch die Stadt Göttingen über den Beschluss in Zukunft Bargeld statt Wertgutscheinen an Asylbewerber*innen auszugeben. Dieses Vorhaben wurde mittlerweile von dem mehrfach zum „Abschiebeminister des Jahres“ gekürten Innenminister Uwe Schünemann untersagt.

Veranstaltung: Verfassungsschutz auf Irrwegen oder ganz normaler Wahnsinn?

// 4. September 2012 // Keine Kommentare » // Allgemein, antifa, Antirassismus

 extrembndnis1Podiumsdiskussion zur gesellschaftlichen Bedeutung der Extremismusformel

Am Dienstag, 18.9.2012 um 19.30 Uhr im Holbornschen Haus (Rote Straße 34)

Mit BürgerInnen beobachten Polizei und Justiz, Sven Christian Kindler (MdB, Grüne) und Vertreter*innen des Bündnisses Extrem Daneben

Moderation: Benjamin Laufer (Freier Journalist bei Hinz&Kunzt, schreibt unter anderem auch für die TAZ) (mehr …)

Nazis blockieren ist unser Recht!

// 9. Mai 2011 // Keine Kommentare » // Aktionen, antifa

BN_BlockierenPodiumsdiskussion: Blockaden – notwendig, legitim, legal?
11. Mai / 19 Uhr / Uni-Campus, ZHG 001
mit den Gästen auf dem Podium:

  • Patrick Humke (Göttinger Landtagsabgeordneter der Partei Die LINKE)
  • Siegfried Lieske (Ordungsdezernent der Stadt Göttingen)
  • Sven Adam (Göttinger Rechtsanwalt)